Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Staatskapelle Dresden "jazzt" mit Lang Lang
Nachrichten Kultur Staatskapelle Dresden "jazzt" mit Lang Lang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:15 31.12.2015
Lang Lang bgeisterte in Dresden. Foto: Cati Cladera/Archiv
Anzeige
Dresden

t.

Mit dem chinesischen Pianisten Lang Lang hatte die Staatskapelle einen Weltstar verpflichtet. Auch die israelische Mezzosopranistin Rinat Shaham und der amerikanische Bariton Lucas Meachem sind im internationalen Musikbetrieb keine Unbekannten. Das Konzert wird zu Silvester ab 17.25 Uhr im ZDF ausgestrahlt.

Die Dresdner hatten für das Finale 2015 ein amerikanisches Programm ausgewählt. Doch bevor es in den Westen ging, wurde im Norden eine Zwischenstation eingelegt - in Norwegen bei Edvard Grieg. Dessen Klavierkonzert a-Moll interpretierte Lang Lang in atemberaubender Weise. Mit seiner technischem Perfektion erwies sich der Chinese als idealer Partner für Thielemann und die Staatskapelle. Dass Lang Lang später bei George Gershwins "Rhapsody in Blue" auch als Jazzer überzeugen konnte, überraschte im Publikum keinen mehr.

Rinat Shaham sang unter anderem den Welthit "As Time Goes By" aus "Everybody's Welcome" von Herman Hupfeld. Lucas Meachem drückte sich bei "I Love Paris" aus dem Musical "Can-Can" von Cole Porter eine kleine Trikolore ans Herz und löste damit Szenenapplaus und eine spontane Sympathiebekundung für Frankreich aus, das unlängst von schweren Terroranschlägen betroffen war. Auch ein Ruf "Vive la France!" war im Schlussbeifall zu hören.

Bei "Wunderbar" aus Kiss Me, Kate" (Cole Porter) regnete goldenes Konfetti von der Decke und ließ am Ende auch ein paar Zuschauer glitzern.

dpa

Berlin (dpa) - Manfred Krug (78) hat der Englisch-Abneigung der DDR-Schallplattenfirma Amiga ein Erfolgsalbum zu verdanken. "Wir hatten eigentlich geplant, eine LP mit englisch gesungenen Songs zu machen", sagte Komponist Günther Fischer in einem Interview der Musikzeitschrift "Schall".

31.12.2015

Ins Gefängnis muss er erst einmal nicht, aber der Reisepass ist weg und für die Kaution werden eine Million Dollar fällig: Bill Cosby hat es nun mit der Staatsanwaltschaft zu tun. Bald auch mit dem Richter?

31.12.2015
Kultur Die Puhdys und ihre Fans - Mit den Puhdys gegen den Krebs

Nach 47 Jahren gehen die Puhdys in Rockerrente! Am Freitag und Sonnabend gibt es die letzten Konzerte in Berlin. In Brandenburg haben die DDR-Kultrocker viele Fans. Wie Ulli und Kerstin Neumann aus Braunsdorf (Oder-Spree). Beide lernten sich bei einem Konzert in Freiberg kennen – und engagieren sich mit Puhdys-Fanartikeln für die Krebshilfe.

02.01.2016
Anzeige