Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur "StadtLandLiebe": Vegane Hipster und das Horror-Landleben
Nachrichten Kultur "StadtLandLiebe": Vegane Hipster und das Horror-Landleben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:44 04.07.2016
Das hippe Berliner Pärchen Anna (Jessica Schwarz) und Sam (Tom Beck) zieht aufs Land - und erlebt sein blaues Wunder. Quelle: Warner Bros. Ent.
Anzeige
Berlin

Doch die Idylle im Kaff Kloppenburg zwischen selbstgezüchteten Tomaten und glücklichen Schweinen entpuppt sich als Albtraum. Denn die Kloppenburger sind alle verrückt, finden zumindest die Ex-Berliner Anne und Sam. Bald taucht die Frage auf: Was machen wir eigentlich in diesem Nest?

Und warum sind wir überhaupt hierher gezogen? Existenzielle Fragen, die die Beziehung der beiden schwer belasten. "Krabat"-Regisseur Marco Kreuzpaintner hat die Komödie "StadtLandLiebe" inszeniert, in der zwei Welten aufeinander prallen: das hippe Berlin und die eingeschworene Dorfgemeinschaft, die Veränderungen aus Prinzip erstmal ablehnt. Jessica Schwarz ("Romy") spielt die Chirurgin Anna, der Schauspieler und Sänger Tom Beck ("Alarm für Cobra 11") ist als ihr Freund Ben zu sehen.

StadtLandLiebe, Deutschland 2016, 88 Min., FSK ab 6, von Marco Kreuzpaintner, mit Jessica Schwarz, Tom Beck, Uwe Ochsenknecht

dpa

Die US-Schauspielerin Lindsay Lohan hat ihren 30. Geburtstag auf der griechischen Insel Mykonos gefeiert. Sie und Partygäste posteten am Wochenende Fotos und Videos in sozialen Netzwerken.

04.07.2016

In schwierigen Zeiten setzt das Schleswig-Holstein Musik Festival ein Zeichen für Einigkeit und Stabilität, sagt Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig. Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr das Werk Joseph Haydns.

04.07.2016

Fließende Silhouetten und Eiskrem-Farben hat Donatella Versace am Sonntagabend in Paris über den Laufsteg geschickt. Die Mailänderin gehörte mit ihrer "Atelier-Versace"-Linie zu den ersten der fast 30 Designer, die bei den Haute-Couture-Schauen ihre Entwürfe für den Herbst/Winter 2016/17 präsentieren.

04.07.2016
Anzeige