Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Steinzeitfund: Archäologen präsentieren Seilwerkzeug
Nachrichten Kultur Steinzeitfund: Archäologen präsentieren Seilwerkzeug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 22.07.2016
Ein Werkzeug zur Seilherstellung in der Höhle «Hohle Fels». Quelle: Universität Tübingen
Anzeige
Tübingen

Das 20,4 Zentimeter lange Stück Mammutelfenbein diente dazu, Pflanzenfasern zu Seilen zu drehen. Dies hätten Tests an der Universität Lüttich in Belgien gezeigt.

Bislang habe man kaum etwas über die Herstellung von Seilen in der Altsteinzeit gewusst. Ähnliche Funde in der Vergangenheit seien als Hebelgerät, Kunstwerk oder Musikinstrument interpretiert worden. Ab Samstag (23.7.) soll das Werkzeug im Urgeschichtlichen Museum in Blaubeuren als "Fund des Jahres" ausgestellt werden.

Gefunden wurde das geschnitzte Werkzeug im "Hohle Fels" - die Höhle gilt als eine der bekanntesten Ausgrabungsstätten für die Altsteinzeit weltweit. Gemeinsam mit den benachbarten Ausgrabungsstätten im Achtal und im Lonetal wurde der "Hohle Fels" als Unesco-Weltkulturerbe nominiert.

dpa

Asyl im Paradies: Vor zwanzig Jahren starben Tamara Danz und Rio Reiser. Beide Musiker sind bis heute Galionsfiguren deutsch-deutscher Rock- und Popgeschichte. Beide waren Identifikationsfiguren, die Aufmüpfigkeit, Haltung und Poesie miteinander verbanden.

22.07.2016

Magische Sensation: J. K. Rowlings berühmte Geschichte von „Harry Potter“ wird fast zehn Jahre nach dem letzten Roman weitererzählt. Die Vorfreude bei Fans ist groß, Buchhändler wittern Rekordumsätze. Ein Blick in die Welt der Zauberlehrlinge.

22.07.2016

Eine umwerfend schöne Prinzessin und ein mutiger Prinz, der alles wagt, um sie zu gewinnen: Die Bregenzer Festspiele zeigen eine kraftvolle Inszenierung von Puccinis Oper "Turandot" auf der Seebühne im Bodensee.

22.07.2016
Anzeige