Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Steven Spielberg wünscht Harvard-Absolventen ein Happy End
Nachrichten Kultur Steven Spielberg wünscht Harvard-Absolventen ein Happy End
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 27.05.2016
Steven Spielberg hat Spaß. Foto: Cj Gunther
Anzeige
Cambridge

- ab und an nach Hause kommen", sagte Spielberg am Donnerstag (Ortszeit) bei seiner Rede auf der Entlassungsfeier in Cambridge. Spielberg spielte damit auf seine Filme "Jurassic Park", "Catch Me If You Can" und "E.T." an. 

Der Filmemacher erhofft sich für den Abschlussjahrgang der Eliteuniversität eine erfolgreiche Zukunft. "Mein Job ist es, eine Welt zu erschaffen, die zwei Stunden lang andauert. Eure Aufgabe ist es, eine Welt zu kreieren, die für immer anhält", sagte Spielberg. "Ihr seid die künftigen Erfinder, Motivatoren, Leiter und Verwalter."

Der Oscar-Preisträger hatte seinen Abschluss vor 14 Jahren nachgeholt, nachdem er sein ursprüngliches Studium für ein Praktikum beim Film abgebrochen hatte.

In den USA hat es Tradition, dass Prominente bei Entlassungsfeiern an Universitäten eine Rede halten und mit einem Ehrendoktortitel ausgezeichnet werden. Im vergangen Jahr erhielt Rapper Kanye West (38) die Auszeichnung am School of the Art Institute in Chicago, Rocker Jon Bon Jovi (54) hielt ein Ständchen für die Studenten der Rutgers-Universität in Camden.

dpa

Der Mülheimer Dramatikerpreis ist eine der begehrtesten Theaterauszeichnungen Deutschlands. Das Besondere: Er wird in einer öffentlichen Jury-Debatte vergeben. Die war dieses Jahr besonders kontrovers.

27.05.2016

Für fünf Deutsche Filmpreise ist die Hitler-Satire „Er ist wieder da“ nach de, gleichnamigen Bestseller von Timur Vermes nominiert. Auf eine Lola für die beste Regie darf David Wnendt hoffen, Absolvent der Babelsberger Filmhochschule „Konrad Wolf“. Am heutigen Freitag werden die Trophäen im Berliner Palais am Funkturm verliehen.

18.08.2016

Der DJ Calvin Harris (32), der eigentlich Adam Richard Wiles heißt, ist nach seinem Unfall vergangene Woche noch immer angeschlagen. Deshalb müsse er zwei weitere Auftritte an diesem Wochenende in Las Vegas absagen, hieß es auf seiner Facebook-Seite. 

"Adam erholt sich immer noch von seinen Verletzungen, die er sich bei dem Autounfall letzten Freitag zugezogen hat."

Das Auto des schottischen Musikers war auf dem Weg zum Flughafen in eine Kollision verwickelt worden.

27.05.2016
Anzeige