Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Sting trifft Angehörige von verschleppten Mexikanern
Nachrichten Kultur Sting trifft Angehörige von verschleppten Mexikanern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:48 13.10.2015
Sting hat sich mit den Angehörigen von Verschleppten getroffen. Foto: Sergio Ortiz Borbolla/Amnesty International
Anzeige
Cuernavaca

Vor einem Konzert im Bundesstaat Morelos traf sich der Musiker mit Angehörigen von Verschleppten.

"Es ist nicht schwierig, sich den Kummer und die Erschütterung dieser Familien vorzustellen, wenn ihre geliebten Menschen ohne Begründung verschwinden und ihre Versuche, sie wieder zu finden, an der Gleichgültigkeit der Behörden scheitern", sagte Sting laut einer Mitteilung der Menschenrechtsorganisation Amnesty International.

In Mexiko sind in den vergangenen Jahren mindestens 26 000 Menschen verschwunden. Internationale Schlagzeilen machte der Fall von 43 Studenten, die im vergangenen Jahr von der Polizei verschleppt und vermutlich von Mitgliedern einer Drogenbande getötet wurden. "Jeder ist ein potenzielles Opfer, und die Behörden tun wenig oder nichts, um sie zu finden und die Verantwortlichen zu bestrafen", sagte die Regionaldirektorin von Amnesty International, Erika Guevara Rosas.

dpa

Der kanadische Schauspieler Victor Garber (66, "Argo", "Titanic") hat nach 16-jähriger Beziehung seinen Freund, Künstler und Model Rainer Andreesen, geheiratet.

13.10.2015
Kultur 49. Internationale Hofer Filmtage - Flüchtlingsdrama aus Babelsberg

Flüchtlingsdrama feiert Weltpremiere: „After Spring Comes Fall“ wird bei den 49. Hofer Filmtagen erstmals vor Publikum gezeigt. Mit seinem eindringlichen Film hat Regisseur Daniel Carsenty seinen Abschluss an der Filmuniversität „Konrad Wolf“ gemacht.

13.10.2015

Trotz hervorragender Kritiken war Frank Witzel beim Deutschen Buchpreis krasser Außenseiter. Sein 800-Seiten-Wälzer über die Jugend in der hessischen Provinz gilt für den breiten Markt als eher schwierig. Die Jury hat sich nicht abschrecken lassen.

12.10.2015
Anzeige