Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Susanne Klatten: Milliarden gibt man nicht aus
Nachrichten Kultur Susanne Klatten: Milliarden gibt man nicht aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:28 09.09.2015
Susanne Klatten gilt als reichste Frau Deutschlands. Quelle: Wolfgang Kumm
Anzeige
München/Hamburg

n. Das ist ja nichts, was man ausgeben kann", sagte die Quandt-Erbin und BMW-Großaktionärin in einem Gespräch mit dem Buchautor Rüdiger Jungbluth, das an diesem Donnerstag im "Stern" zu lesen ist. "Irgendwann hat man ein schönes Haus und ein Ferienhaus, man kann sich gut ernähren und Urlaub machen."

Klatten ist laut US-Wirtschaftsmagazin "Forbes" mit einem Vermögen von rund 17 Milliarden Dollar (rund 15 Milliarden Euro) die reichste Frau Deutschlands und steht in der berühmten Liste weltweit auf Platz 54. Interviews gibt sie nie - für das Gespräch, das nach "Stern"-Angaben in eine Biografie der Familie münden soll, machte sie eine Ausnahme.

dpa

Die Schauspielerin Brooke Shields (50) hat nach eigenen Worten Angst vor einer Alkoholsucht. "Ich muss sehr darauf achten, meinen Alkoholkonsum zu begrenzen", sagte der frühere Kinderstar ("Blaue Lagune") im Interview des Magazins "Bunte".

09.09.2015

Für den schwedischen Bestseller-Autor Henning Mankell (67) macht sich sein Krebsleiden im Alltag kaum bemerkbar. "Ich habe keine Schmerzen, manchmal muss ich mich sogar daran erinnern, wie krank ich bin", sagte er dem Magazin "Stern".

09.09.2015

Das frühere Supermodel Tatjana Patitz (49) ist nach eigenen Worten kein Fan von sozialen Medien. "All diese Selfies mit all den Followern. Ich habe diese Welt noch nicht ganz verstanden", sagte sie dem deutschen "People"-Magazin.

09.09.2015
Anzeige