Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Sven Regener: Zuckmayer-Medaille und ein Weinfass
Nachrichten Kultur Sven Regener: Zuckmayer-Medaille und ein Weinfass
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:43 19.01.2016
Sven Regener wurde geehrt. Quelle: Britta Pedersen
Anzeige
Mainz

Diesen Wein soll der Nackenheimer Schriftsteller Carl Zuckmayer (1896-1977) - Namensgeber der Medaille - sehr geschätzt haben. Regener erhielt die höchste kulturelle Auszeichnung des Landes für seine Verdienste um die deutsche Sprache. Er hatte 1985 die Band Element of Crime ("Delmenhorst") gegründet. 2001 kam sein Debütroman "Herr Lehmann" heraus, der im Jahr 1989 in West-Berlin spielt.

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) würdigte Regener als Ausnahmekünstler. Er sei aus der deutschen Musik- und Literaturszene nicht mehr wegzudenken, sagte sie laut Mitteilung. Seine Band habe Kultstatus erreicht, seine Texte seien tiefgründig und nachdenklich. "Das ist Lyrik mit Musik vereint."

Er könne aber auch unbequem und öffentlich laut werden. Damit spielte sie darauf an, dass sich Regener vor einigen Jahren vehement für das Urheberrecht eingesetzt hatte.

Das Land verleiht die Medaille seit 1979. Zu den früheren Preisträgern zählen Herta Müller (2002), Armin Mueller-Stahl (2006) und Bruno Ganz (2015).

dpa

Von wegen in den USA gibt es keine Monarchen: Eine Königin gibt es, und sie wird angebetet wie eine Göttin: Dolly Parton ist die erfolgreichste Countrysängerin der Welt. Jetzt wird sie 70.

19.01.2016

Der Film „Operation Zucker: Jagdgesellschaft“ zeigt eine perfide Organisation, die hinter bürgerlicher Fassade ihren Mitgliedern Kinder „zur Verfügung“ stellt. Gedreht wurde in Potsdam, mit dabei sind Nadja Uhl, Misel Maticevic, Jördis Triebel und Rainer Bock. Am 20. Januar, um 20.15 Uhr, zeigt die ARD den Film.

18.01.2016

Papst Franziskus hat bei einer Privataudienz mit Fürst Albert II. (57) und Charlène von Monaco (37) über Themen wie Frieden, Migration und Sicherheit gesprochen.

18.01.2016
Anzeige