Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
TV-Koch Rosin übernimmt Kommando in Kantinen

Medien TV-Koch Rosin übernimmt Kommando in Kantinen

Fernsehkoch Frank Rosin sattelt um. Statt in Privatrestaurants, die der 49-Jährige bisher auf Vordermann brachte, tummelt er sich nun in Betriebskantinen herum.

Voriger Artikel
Kulturpreis an Malerin Miro Zahra verliehen
Nächster Artikel
Knapp 1,7 Millionen sehen neuen Bond-Film "Spectre"

Frank Rosin - der gastronomische Helfer in der Not.

Quelle: Georg Wendt

Berlin. "Rosins Kantinen - Ein Sternekoch undercover" heißt die neue vierteilige Reihe, die von diesem Dienstag (20.15 Uhr) an auf Kabel eins zu sehen ist.

Kabel eins gibt an, dass jeder fünfte Deutsche in Betriebskantinen versorgt wird und damit zum Jahresgesamtumsatz von 7,5 Milliarden Euro beiträgt. Viele meckern über die Qualität ihres Mittagstisches. Aber: "Kantinenessen muss nicht ungesund und schlecht sein", sagt der Sterne-Koch und will beweisen, dass günstig auch gut sein kann.

Sein erster Fall führt ihn nach Prenzlau in Brandenburg. Dort ist die Existenz von Kantinenbesitzerin Ilona Weigang bedroht, die ihre Gerichte fast nur aus Tiefkühlkost bestreitet. Das aber ändert sich mit Rosin und seinem Team, das unter anderem aus Großküchenbetreiber Olaf Hertlein und der Einrichtungsexpertin Melanie Frehse besteht. Das Ziel: Neueröffnung der Kantine innerhalb von 72 Stunden.

Im Anschluss an Rosins ersten Aufschlag als Kantinen-Koch blickt das "K1 Magazin" (22.20 Uhr) hinter die Großküchen-Kulissen und erläutert, welcher Aufwand hinter der täglichen Verköstigung tausender Mitarbeiter steckt. Reporterin Kathy Weber besucht das Betriebsrestaurant der Allianz-Versicherung in München.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
www.esprit.de
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?