Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Taylor Swift findet Ed Sheeran inspirierend

Leute Taylor Swift findet Ed Sheeran inspirierend

Grammy-Abräumerin Taylor Swift (26) hat ihrem britischen Musikerkollegen und Freund Ed Sheeran zum 25. Geburtstag Lob und Dank geschickt. "Ich glaube, ihm war nie klar, wie inspirierend sein Antrieb und seine Leidenschaft für mich waren, neue Kunst zu schaffen", schrieb die US-Musikerin ("Bad Blood") am Mittwoch (Ortszeit) auf Instagram.

Voriger Artikel
Umfrage: Mehrheit würde Leonardo DiCaprio Oscar geben
Nächster Artikel
Ein Abend mit Bestatterin Caitlin Doughty

Ed Sheeran und Taylor Swift sind seit vielen Jahren befreundet. Foto: Facundo Arrizabalaga

Los Angeles. ram. "Du verdienst alles, was du bekommen hast. Und alles, was du noch erreichen wirst, Ed."

Die beiden Sänger waren im vergangenen Jahr zusammen auf Tournee. "Ich habe für die Momente gelebt, in denen er in meinen Umkleideraum stürmte, um mir einen neuen Song vorzuspielen. Das passierte so oft, dass es normal wurde. Ich glaube, er hat nie gewusst, wie viel es mir bedeutet hat, dass ich seine neuen Songs zuerst hören durfte", ergänzte die 26-Jährige.

Auch seinen Grammy-prämierten Hit "Thinking Out Loud" habe Sheeran ihr vorgespielt - in einem Laden für Ballettschuhe in London. "Ich saß auf einer Bank in diesem Laden und hörte 'Thinking Out Loud', als neben uns kleine Kinder ihre Tutus und Strumpfhosen gekauft haben. Wir wussten damals nicht, dass das der erste Tanz auf unzähligen Hochzeiten weltweit sein würde und Eds größter Hit", schrieb Swift in ihrem Geburtstagsgruß.

Die Sängerin räumte bei der Grammy-Verleihung Anfang der Woche drei Preise ab, Sheeran gewann eine Trophäe für den besten Song des Jahres ("Thinking Out Loud").

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
www.esprit.de
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?