Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur "The Tribe": In Gebärdensprache gedrehtes Drama
Nachrichten Kultur "The Tribe": In Gebärdensprache gedrehtes Drama
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:40 12.10.2015
Anzeige

Sergey ist neu auf dieser Schule, schnell jedoch kommt er mit einer Bande in Kontakt, die auf Gewalt und Einschüchterungen setzt. Es dauert nicht lange und Sergey hat sich seinen Platz in der Gang, genannt "The Tribe", erworben.

Die unerlaubte Liebe aber zu einem zur Prostitution gezwungen Mädchen stellt Sergeys Position innerhalb der Gruppe völlig in Frage. Premiere feierte das Drama 2014 bei den Filmfestspielen von Cannes.

(The Tribe, Ukraine/Niederlande 2014, 126 Min., FSK ab 16, von Miroslav Slaboshpitsky, mit Grigoriy Fesenko, Yana Novikova, Rosa Babiy)

dpa

Es gibt wenig in der Kunst, das David Hockney nicht probiert hat. Er malt, zeichnet, formt, fotografiert und arbeitet immer noch "acht Tage die Woche", wie er dem "Guardian" kürzlich sagte.

12.10.2015

Viele haben die Vergabe des Literaturnobelpreises an die weißrussische Journalistin Swetlana Alexijewitsch als wichtiges politisches Signal begrüßt. Sie selbst sieht sich wegen der Ehrung in einer besonderen Pflicht.

10.10.2015

Kein Fernsehen, keine Popmusik, keine Süßigkeiten – und noch nicht einmal "Hanni und Nanni". Die Kindheit von Bestseller-Autorin Kerstin Gier war bei weitem nicht so bunt wie ihre eigenen Bücher ("Rubinrot", "Die Mütter-Mafia").

10.10.2015
Anzeige