Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Tier-Cafés tierisch angesagt in Tokio
Nachrichten Kultur Tier-Cafés tierisch angesagt in Tokio
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 17.12.2015
Anzeige
Tokio

Kenner der Szene begründen den tierischen Trend nicht nur mit dem Reiz des Kuriosen und Exotischen. Die Menschen suchten hier auch Trost und Entspannung von ihrem stressigen Alltag. Zwar sind Hunde und Katzen als Haustiere generell beliebt. Viele Japaner aber können sich eigene Haustiere nicht leisten, schon weil sie in vielen Mietswohnungen verboten sind. Auch haben viele Japaner gar nicht genug Zeit, um sich um die Tiere tagsüber zu kümmern.

dpa

Touristen strömen zu Hauf nach Berlin und Tausende ziehen jedes Jahr neu in die Hauptstadt. Zu Unrecht, wie uns das Buch "111 Gründe, Berlin zu hassen" (Schwarzkopf & Schwarzkopf) glauben machen will, das am 1. Februar erscheint.

17.12.2015

Offenburg (dpa) - Wenn selbst gestrickte Mützen und Schals an einem Baum hängen, dann ist das ein "Warmnachtsbaum": So zumindest nennt der Verein "Be Japy" im badischen Offenburg seine Mitmach-Aktion, mit der Bedürftige in der kalten Jahreszeit unterstützt werden sollen.

17.12.2015

Kino, Fernsehen und Internet zum Trotz: Die Theater und Musicals am New Yorker Broadway haben noch nie so viel eingebracht wie heutzutage. Ein Grund dafür sind die Auftritte vieler Hollywoodstars. Doch nicht immer wird deren Mut zum Live-Auftritt von der Kritik belohnt.

17.12.2015
Anzeige