Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur "Tiffins" - Café setzt auf Essen aus dem Napf
Nachrichten Kultur "Tiffins" - Café setzt auf Essen aus dem Napf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:06 16.06.2016
Eine glänzende Idee zum Wohle der Umwelt: Tiffins. Quelle: Christoph Schmidt
Anzeige
Stuttgart

Ob Hauptgericht, Beilage oder Nachtisch: Sämtliche Gänge werden in der "Tiffin Kaffeebar" in der silbernen Schale serviert. Hintergrund ist nicht die Optik, sondern ein müllfreies Essen zum Mitnehmen.

"Tiffin" kommt aus dem Indischen und bezeichnet ein Mittagessen, das Männer in Indien in einem Behälter von ihren Frauen bekommen. Hierzulande gibt es auch "Das Tiffin Projekt", das sich gegen Verpackungsmüll durch Take-away-Gerichte einsetzt. Die Idee: Essen im "Tiffin" kaufen, mitnehmen - und den Behälter entweder zurückbringen oder gleich wiederverwenden.

Ebenso hält es das gleichnamige Café, das bei Facebook erklärt: "Gegen Pfand kannst du dein "Tiffin" täglich bei uns vorbestellen und abholen."

dpa

Dieses Ehe-Ende sorgt für Schlagzeilen: Der Scheidungsstreit der Filmstars Johnny Depp und Amber Heard geht in die nächste Runde. Muss Depp weiter von Heard Abstand halten? Es geht vor den Richter.

16.06.2016
Brandenburg Zeitversetzte Übertragung der Fußball-EM - Warum der Nachbar früher jubelt

Live ist eben doch nicht gleich live. Während die einen schon über das Elfmetertor jubeln, läuft bei anderen der Schütze noch an und bei einigen wurde noch nicht einmal gefoult. Das hängt mit den unterschiedlichen Übertragungstechniken zusammen. Wir verraten, wer zuerst jubeln kann und wie man immer auf dem neusten Stand bleibt.

16.06.2016

Seit ihrer Eröffnung im Jahr 2000 gilt die Tate Modern in London als Spitzenreiter unter den modernen Kunstmuseen der Welt. Ihr Konzept hat vielerorts zur Nachahmung inspiriert. Jetzt hat die Tate noch einmal zugelegt.

16.06.2016
Anzeige