Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Til Schweiger plant Film über Flüchtlinge

„Honig im Kopf“ als Vorbild Til Schweiger plant Film über Flüchtlinge

Mit seinem mehrfach ausgezeichneten Film „Honig im Kopf“ führte Schauspieler und Regisseur Til Schweiger den Zuschauer einfühlsam an die Thematik der Demenzkrankheit heran. Nun plant der Bambi-Preisträger offenbar einen Film über das Schicksal von Flüchtlingen.

Til Schweiger (l., hier mit Dieter Hallervorden) will offenbar einen Film über das Schicksal von Flüchtlingen drehen.

Quelle: dpa

Berlin. Schauspieler und Regisseur Til Schweiger (51) will einen Film über das Schicksal von geflüchteten Menschen drehen. „Wir sind dabei, einen Film um das Thema Flüchtlinge zu entwickeln“, sagte Schweiger dem Magazin „Zeozwei“ (Dezemberausgabe). Das Projekt solle ein Unterhaltungsfilm werden, kein didaktischer Film. „Weil der nur Leute erreicht, die du nicht mehr überzeugen musst“, so Schweiger.

Flüchtlingsfilm müsste sein wie „Honig im Kopf“

Vorbild sei sein Publikumserfolg „Honig im Kopf“ mit Dieter Hallervorden als Demenzkrankem. „Der Film nimmt den Zuschauer ein bisschen an die Hand und eröffnet ihm Dinge über diese Krankheit. Ähnlich müsste ein Flüchtlingsfilm sein“. Mehr könne er noch nicht sagen - „da ich nicht weiß, ob das wirklich so gut wird, wie wir uns das vorstellen“, sagte Schweiger.

Von MAZonline

www.esprit.de
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?