Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Tim Bendzko will sich Lockenpracht eines Tages abschneiden
Nachrichten Kultur Tim Bendzko will sich Lockenpracht eines Tages abschneiden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 25.07.2013
Tim Bendzko macht lieber Musik als Urlaub. Quelle: Michael Kappeler
Oberhausen

Bendzko ist für seinen Hit "Nur noch kurz die Welt retten" und für seine Locken bekannt.

"Ich habe letztens beim Videodreh einmal kurz meine Haare nach hinten gemacht und ein Foto davon gepostet - was da los war, das kann man sich nicht vorstellen", erzählte er. "Es scheint Menschen zu geben, die wegen der Haare auf meine Konzerte kommen, nicht wegen der Musik." Trotzdem werde der Tag kommen, an dem er sich die Haare abschneide. Einen Lockenstab brauche er übrigens nicht, betonte Bendzko: "Ich wache morgens auf und sehe genau so aus."

Auch Urlaub scheint für Bendzko ein Fremdwort zu sein: "Ich habe mich jahrelang nicht getraut, in den Urlaub zu fahren", sagte der Sänger am Donnerstag in der ZDF-Sendung "Volle Kanne": "In dieser Zeit hätte ich ja Musik machen können." Als Kind sei das noch anders gewesen. "Da gab es den typischen Ungarn-Besuch mit der Familie. Zelten am Balaton", fügte der Berliner hinzu.

dpa

Bestsellerautor Wladimir Kaminer ("Russendisko") ist überzeugt, für sich einen Mittelweg zwischen Askese und Hedonismus gefunden zu haben. Er selbst trinke zwar viel grünen Tee, verzichte aber keineswegs vollkommen auf Alkohol, sagte der 46 Jahre alte deutsch-russische Schriftsteller der Philosophie-Zeitschrift "Hohe Luft" (Ausgabe 5/2013).

25.07.2013

Die Aussichten für den kommenden Herbst und Winter sind vorwiegend düster - das gilt zumindest für die Schuh- und Taschenmode. Dort hält Schwarz als bevorzugte Farbe wieder Einzug.

25.07.2013

Ein strahlend blauer Hahn thront seit Donnerstag über dem Trafalgar Square in London - umgeben von Reiter-Statuen und der Siegessäule von Admiral Nelson. Die 4,7 Meter hohe Plastik "Hahn" (Cock) der deutschen Bildhauerin Katharina Fritsch nimmt für 18 Monate den Platz auf dem vierten Sockel des berühmten Platzes ein, auf dem periodisch zeitgenössische Skulpturen ausgestellt werden.

25.07.2013