Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Tödliche Schüsse bei Konzert von Rapper T.I.
Nachrichten Kultur Tödliche Schüsse bei Konzert von Rapper T.I.
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 26.05.2016
Bei einem Konzert von T.I. kam ein Mann ums Leben. Foto: Erik S. Lesser/Archiv
Anzeige
New York

Bei einem Konzert des Rappers T.I. in New York sind am Mittwochabend (Ortszeit) plötzlich Schüsse gefallen - ein Mann kam ums Leben. Zwei Männer und eine Frau wurden verletzt, davon einer schwer, wie das Musikfachblatt "Billboard" berichtete.

Die Schüsse fielen demnach im Künstler-Bereich ("Green Room") der Halle, berichtete das Blatt unter Berufung auf Augenzeugen. T.I. war den Angaben zufolge nicht auf der Bühne, zwei DJs stimmten zu dem Zeitpunkt das Publikum mit Rap-Songs auf den Auftritt ein.

Konzertbesucher versuchten panikartig, die Halle zu verlassen, wie die "New York Times" unter Berufung auf die Polizei berichtete. Augenzeugen meinten, möglicherweise hätten die Schüsse etwas mit einem Streit zu tun gehabt, der zuvor im Backstage-Bereich ausgebrochen war.

Wie der mutmaßliche Schütze mit einer Waffe in die Halle gelangen konnte ist laut "Billboard" unklar. Festnahmen gab es zunächst nicht. Die Polizei hat eine Untersuchung eingeleitet.

dpa

Johnny Depp konnte sich Kinder mit ihr vorstellen, erst im vergangenen Jahr gab es eine rauschende Hochzeitsparty auf einer privaten Bahamas-Insel. Jetzt steht die Ehe vor dem Ende: Amber Heard hat die Scheidung eingereicht.

26.05.2016

Matthias Schweighöfer ("What a Man") hat in Berlin die Dreharbeiten für seine Serie "You Are Wanted" begonnen, die im Streamingdienst Amazon Prime zu sehen sein wird.

26.05.2016

Einer der einflussreichsten Männer im Silicon Valley steckt hinter den Kulissen einer Promi-Klage, die das Blog "Gawker" finanziell vernichten könnte. Damit geht eine lange Fehde weiter: Die Website "Gawker" hatte einst die Homosexualität des Milliardärs enthüllt.

26.05.2016
Anzeige