Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Geschichten auf stillen Örtchen
Nachrichten Kultur Geschichten auf stillen Örtchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:46 13.08.2015
Szene aus „Toilet Stories“: Ex-Legionär Manfred Kasunke (Rudolf Waldemar Brem) hat ein fieses Hobby... Quelle: dualfilm gmbH
Anzeige
Babelsberg

Toiletten als Orte großer dramatischer Momente blieben bislang ja arg unterbelichtet, findet Regisseur Sören Hüper. Warum also nicht mal in einem Film zeigen, was hinter verschlossenen Türen passiert? Fünf Jahre hat’s von der Idee bis zu den fertigen „Toilet Stories“ gedauert. Am Mittwochabend präsentierte Hüper seinen schrägen Episodenfilm als Vorpremiere im Thalia-Kino, mit dabei waren Kameramann Dominik Friebel und die Schauspieler Horst-Günther Marx, Teresa Weißbach und Anne Weinknecht.

Fünf öffentliche und private Toiletten – fünf Geschichten: Das „Potpourri menschlicher Niedertracht“ (Hüper) reicht vom sadistischen Legionär, der zwei Halbstarken zusetzt, bis zum charmanten Kloschüssel-Vertreter, der eine alte Dame übers Ohr haut. Hüper setzte mit Ko-Regisseur Christian Prettin, der in der Postproduktion ausstieg, „Toilet Stories“ um – ohne Fördermittel, als Independent-Projekt mit Mini-Budget von nur knapp 50 000 Euro. Schauspieler und Team arbeiteten auf Rückstellung: Wirft der Film jemals Gewinn ab, wird das Geld an sie verteilt. Hüper und Friebel träumen davon, aus „Toilet Stories“ eine TV-Serie á la „Der Tatortreiniger“ zu machen. Das Konzept steht, ein Sender wird noch gesucht.

„Toilet Stories“, täglich um 21.15 Uhr, Thalia-Kino, Rudolf-Breitscheid-Straße 50.

Von Ricarda Nowak

Es ist Sex in eckig. Wer die ARD-Videotext-Seite 832 aufschlägt, stößt in diesen Tagen auf Kim Kardashians Po. Er blinkt in Rot und Blau. Der Berliner Künstler Ryo Ikeshiro hat ein bekanntes Zeitschriftencover verfremdet, auf dem die US-Prominente keck das eingeölte Hinterteil entgegenstreckt.

13.08.2015

Es geht so richtig ab aktuell für Felix Jaehn. Mit dem Song "Cheerleader" feiert der 20-Jährige aus Mecklenburg-Vorpommern weltweit Charterfolge, sein Remix "Ain't Nobody (Loves Me Better)" ist laut GfK Entertainment der Sommerhit 2015, und der DJ startet diese Woche eine Tour durch Nord- und Südamerika.

13.08.2015

Statistisch gesehen wirft jeder Deutsche täglich 225 Gramm Lebensmittel in den Müll - nicht alle davon sind wirklich reif für die Tonne. Ein Berliner Start-up namens Restlos glücklich will ihnen eine zweite Chance geben - mit einem Restaurant, in dem mit vom Müll geretteten Produkten gekocht wird.

13.08.2015
Anzeige