Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur "Topmodel"-Siegerin Vanessa Fuchs mag ihre Haare und Füße nicht
Nachrichten Kultur "Topmodel"-Siegerin Vanessa Fuchs mag ihre Haare und Füße nicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 30.05.2015
Topmodel Vanessa geht hart mit sich ins Gericht. Quelle: M. Smith/ProSieben/Archiv
Anzeige
Köln

t. Die sind zu dick und sitzen oft nicht so, wie ich es will", sagte die Schülerin aus Bergisch Gladbach ihren Heimatzeitungen "Kölner Stadt-Anzeiger" und "Bergische Landeszeitung" (Samstag). Außerdem könne sie ihre Füße nicht leiden: "Füße finde grundsätzlich nicht schön."

Die dunkelhaarige Fuchs hatte sich im Finale der ProSieben-Show gegen ihre Konkurrentinnen Anuthida und Ajsa durchgesetzt und als Siegerin einen Vertrag bei einer Model-Agentur und 100 000 Euro erhalten. Zudem bekommt sie ein eigenes Titelbild auf dem Cover der Frauenzeitschrift "Cosmopolitan".

Den Ruhm will das neue "Topmodel" zwar genießen. Sie versprach aber auch, ihrer Heimatstadt bei einer möglichen Karriere verbunden zu bleiben: "Abheben, das geht gar nicht", sagte Fuchs in dem Interview. Einen Wunsch hätte sie da übrigens noch: "Einen Tag mal Mann zu sein, fände ich spannend - George Clooney zum Beispiel."

dpa

Der Modeschöpfer Karl Lagerfeld geht ungern raus, weil er sich von Leuten mit Handys und Kameras verfolgt fühlt. "Ich habe es erreicht, dass meine karikaturale Silhouette auf der ganzen Welt bekannt ist", sagte Lagerfeld dem Magazin "Der Spiegel".

30.05.2015

Die Sommerpause steht an: Die endende Fernsehsaison war die, in der "Wetten, dass..?" zum letzten Mal lief - doch das wirkt schon lange her. In Erinnerung blieben auch das Nein des Siegers beim Vorentscheid zum Eurovision Song Contest, der Stinkefinger-Skandal von Jan Böhmermann oder der Finale-Abbruch bei "Germany's next Topmodel".

30.05.2015

Die Filmemacherin Jeanine Meerapfel (71) ist die neue Präsidentin der Berliner Akademie der Künste. Die gebürtige Argentinierin wurde am Samstag bei der Mitgliederversammlung in Berlin zur Nachfolgerin des langjährigen Präsidenten Klaus Staeck (77) gewählt, wie die Akademie mitteilte.

30.05.2015
Anzeige