Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Tragikomödie um Gott: "Das brandneue Testament"
Nachrichten Kultur Tragikomödie um Gott: "Das brandneue Testament"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 28.11.2015
Er spielt Gott: Benoit Poelvoorde in «Das Brandneue Testament». Quelle: Kris Dewitte/NFP marketing & distribution*/dpa
Anzeige

Die Zehnjährige hackt den Computer des Vaters und verschickt an jeden Erdenbewohner das persönliche Sterbedatum. "Das brandneue Testament" ist eine so amüsante wie skurrile Tragikomödie, in der sich Frankreichs Filmdiva Catherine Deneuve (72) mit einer Nebenrolle begnügt und mit einem Gorilla ins Bett steigt.

Als das Filmfest Hamburg mit dem Film eröffnete, holte sich Deneuve persönlich den wichtigsten Preis des Festivals ab. Das Werk des belgischen Regisseurs Jaco Van Dormael ("Mr. Nobody") ist als beste Komödie für den Europäischen Filmpreis nominiert.

Das brandneue Testament, Belgien/Frankreich/Luxemburg 2014, 116 Min., FSK ab 12, von Jaco Van Dormael, mit Benoît Poelvoorde, Yolande Moreau, Pili Groyne.

dpa

Dutzende Musiker, Schauspieler und andere Prominente haben nach dem ESC-Wirbel um Xavier Naidoo (44) den Sänger öffentlich unterstützt. Unter der Überschrift "Menschen für Xavier Naidoo" erschien am in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" eine ganzseitige Anzeige, darunter die Namen von 121 Künstlern wie Mario Adorf, Jan Delay, Jan Josef Liefers und Til Schweiger.

28.11.2015

Wo liegt die legendäre Pharaonengattin Nofretete begraben? Forscher hoffen, die Frage bald beantworten zu können. Ägyptens Minister für Altertümer rechnet jedenfalls mit einer sensationellen Entdeckung.

28.11.2015

München (dpa) - Regisseurin Doris Dörrie (60) engagiert sich in ihrer Freizeit in der Flüchtlingshilfe. "Ich mache das seit zwei Monaten, fast jeden Tag", sagte Dörrie in einem Interview des "SZ Magazins" mit ihr und neun weiteren Prominenten.

28.11.2015
Anzeige