Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur U2 trauern um langjährigen Tourmanager
Nachrichten Kultur U2 trauern um langjährigen Tourmanager
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:59 28.05.2015
Trauer bei U2: Der Tourmanager Dennis Sheehan ist tot. Quelle: Wolfgang Kumm
Anzeige
Los Angeles

 

"Wir haben ein Familienmitglied verloren", schrieb Sänger Bono auf der U2-Homepage. "Er war nicht nur eine Legende im Musikgeschäft, er war eine Legende in unserer Band. Er ist unersetzlich." Sheehan organisierte die Touren der Rocker seit 1982 und plante auch diverse Solo-Auftritte der Musiker. Er wurde 68 Jahre alt.

Sheehan sei tot in seinem Hotel in West Hollywood gefunden worden und vermutlich eines natürlichen Todes gestorben, berichteten mehrere US-Medien unter Berufung auf Behördenangaben. Er hatte die Band noch am Dienstagabend bei ihrem ersten von fünf geplanten Auftritten in Los Angeles begleitet. Auf ihrer "Innocence + Expericene"-Tour machen U2 im Herbst auch Halt in Berlin und Köln. 

dpa

Hunderte Fans haben sich am Mittwoch (Ortszeit) in Memphis mit einem Trauermarsch von der Blues-Legende B.B. King verabschiedet. Musiker spielten den Jazzsong "When The Saints Go Marching In" und hielten Kings berühmte Gitarre "Lucille" in die Luft, während ein Leichenwagen mit dem Sarg des verstorbenen Sängers durch die Straßen fuhr. Zuvor hatten mehrere Blues-Musiker ein Konzert in Gedenken an den "King of the Blues" gegeben.

28.05.2015
Kultur In der Havelstadt Werder wird ZDF-Komödienreihe gedreht - „Lotta“ muss jetzt Chefin werden

Der fünfte Teil der ZDF-Komödienreihe „Lotta &...“ entsteht dieser Tage in Werder. In der Hauptrolle ist die in Potsdam aufgewachsene Josefine Preuß zu sehen, die sich diesmal mit einem „dicken Brocken“ herumschlagen muss.

30.05.2015

Die schwedische Prinzessin Madeleine (32) zieht mit Ehemann Chris O'Neill (40) und Töchterchen Leonore (1) nach England. "Sie planen, in diesem Herbst umzuziehen", sagte eine Sprecherin des schwedischen Königshauses der Deutschen Presse-Agentur.

27.05.2015
Anzeige