Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur US-Schauspieler Robert Loggia mit 85 Jahren gestorben
Nachrichten Kultur US-Schauspieler Robert Loggia mit 85 Jahren gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:30 05.12.2015
Robert Loggia ist tot. Foto: George Frey
Anzeige
Los Angeles

Nach Angaben seiner Frau war Loggia an Alzheimer erkrankt.

Zu seinen bekannten Filmen zählten das Drama "Ein Offizier und Gentleman", Brian de Palmas Thriller "Scarface" und "Die Ehre der Prizzis" von John Huston.

Für seine Nebenrolle als Detektiv in dem Psychothriller "Das Messer" an der Seite von Glenn Close und Jeff Bridges wurde er 1986 für einen Oscar nominiert. Er spielte auch in Roland Emmerichs Blockbuster "Independence Day" und in Komödien wie "Big" und "Der Fluch des rosaroten Panthers" mit.

Seinen letzten Filmauftritt hatte der gebürtige New Yorker 2012 in "Apostel Petrus und das letzte Abendmahl". 

dpa

Alle lieben ihn als milden „Aschenbrödel“-König, vielen kennen ihn aus „Die Spur des Falken“ und „Weiße Wölfe“, einige erinnern sich an den fiesen Nazi-General aus István Szabós „Mephisto“: Rolf Hoppe ist einer der ganz großen deutschen Schauspieler. Am Sonntag feiert er seinen 80. Geburtstag.

07.12.2015

Musikerin Adele ist in ihrem Erfolg kaum zu stoppen - ihre Tournee in Deutschland ist schnell ausverkauft. Gut, dass es da noch andere gibt, die ihre Lieder covern.

04.12.2015

Kaum hat sich die ESC-Aufregung um Xavier Naidoo gelegt - da sorgt der Sänger erneut für Diskussionen.

04.12.2015
Anzeige