Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur US-Trompeter Wayne Jackson gestorben
Nachrichten Kultur US-Trompeter Wayne Jackson gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:34 23.06.2016
Wayne Jackson ist tot. Foto: Paul Buck
Anzeige
Memphis

Auch die Recording Academy, die jährlich die wichtigsten Musikpreise Grammys verleiht, bestätigte den Tod des Musikers. "Wayne Jackson und seine Trompete waren ein perfektes Paar", sagte Präsident Neil Portnow. "Wir haben einen brillanten Musiker verloren."

Jackson hatte vor allem mit der Band Memphis Horns Erfolge gefeiert und ist auf Aufnahmen von Stars wie Elvis Presley, Otis Redding, Aretha Franklin, Neil Diamond, Al Green und Peter Gabriel zu hören.

dpa

Brandenburg Gojko-Mitic-Fantreffen in Templin - Chef-Indianer des Ostens schart Stamm um sich

Ein halbes Jahrhundert ist es her, dass Gojko Mitic als Tokei-Ihto erstmals in die Rolle des Indianer-Häuptlings schlüpfte. Jetzt kehrt er zurück: Am kommenden Samstag kommt die Schauspiellegende zum Gojko-Mitic-Fantreffen nach Templin in die Westernstadt.

22.06.2016

Wenn Jazz im Klavier-Trio-Format daherkommt, sind sogar Charts-Platzierungen drin. Das beweist immer mal wieder der große Virtuose Brad Mehldau. Ein deutscher Kollege des New Yorkers ist dagegen (noch) eher was für Szene-Insider.

23.06.2016
Kultur Neues Filmprojekt für Studio Babelsberg - Terrence Malick verfilmt Widerstandsdrama

US-Kino-Poet und Goldene-Palme-Gewinner Terrence Malick („The Tree of Life“) dreht im Sommer im Studio Babelsberg das NS-Widerstandsdrama „Radegund“. Die Hauptrolle des österreichischen Kriegsdienstverweigerers Franz Jägerstätter übernimmt August Diehl. Das Medienboard Berlin-Brandenburg fördert das Projekt.

22.06.2016
Anzeige