Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Uruguayische Komödie: "Señor Kaplan" auf Nazi-Jagd
Nachrichten Kultur Uruguayische Komödie: "Señor Kaplan" auf Nazi-Jagd
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:11 13.07.2015
Bereits mit seinem Debütfilm «Mal día para pescar» (2009) sorgte Álvaro Brechner international für Aufsehen. Foto: Federico Gutierrez
Anzeige
Berlin

Jacob bekommt die Vergänglichkeit außerdem dadurch zu spüren, dass sein Augenlicht zunehmend schlechter wird. Als er aber eines Tages von dem Gerücht hört, dass sich ein deutscher Nazi an der Küste Uruguays herumtreibt, da begibt sich Kaplan zusammen mit einem chaotischen Ex-Polizisten auf die Jagd.

Die internationale Mission aber, die die beiden initiieren, ist gefährlicher als zunächst gedacht.

(Señor Kaplan, Spanien/Uruguay/Deutschland 2014, 98 Min., FSK ab 0, von Álvaro Brechner, mit Rolf Becker, Hector Noguera, Nestor Guzzini)

dpa

Doug Aitken ist ein international renommierter Multimedia-Künstler. In seiner Arbeit gehen Film und Musik, Architektur und Skulptur sowie Performance eine Synthese ein.

13.07.2015

Seine Verpflichtung im vergangenen Spätsommer glich einem Paukenschlag: Dieter Wedel wird Intendant der Bad Hersfelder Festspiele. Von großem Rummel begleitet ging der Star-Regisseur nach der Ära bei den Nibelungenfestspielen in Worms an die neue Aufgabe bei dem renommierten Freilicht-Theaterfestival.

09.07.2015

Der langjährige AC/DC-Schlagzeuger Phil Rudd ist zu acht Monaten Hausarrest mit einer elektronischen Fußfessel verurteilt worden. Der 61-Jährige hatte im April vor Gericht eine Morddrohung und Drogenbesitz eingeräumt.

09.07.2015
Anzeige