Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Vanessa Hudgens hat Ärger nach Valentinstagspost
Nachrichten Kultur Vanessa Hudgens hat Ärger nach Valentinstagspost
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:20 17.02.2016
Vanessa Hudgens bei den MTV Video Music Awards 2015 in Los Angeles. Quelle: Paul Buck
Anzeige
Sedona

Die 27-Jährige habe demnach am Valentinstag ein Foto auf Instagram gepostet, auf dem ein in den rötlichen Stein geritztes "Austin + Vanessa" zu lesen ist. Damit sind offenbar sie und ihr Freund, Schauspieler Austin Butler (24, "The Shannara Chronicles"), gemeint. Ein Sprecher des Coconino National Forests bestätigte am Dienstag (Ortszeit) dem Sender ABC, dass die Sache untersucht werde. 

Es sei ein "häufiges" und "herausforderndes" Problem, dass Besucher des beliebten Ausflugsgebiets etwas in die Steine ritzten, sagte der Sprecher. Es sei aber schwer zu beweisen, da sie die Täter dabei normalerweise direkt erwischen müssten. Im schlimmsten Fall drohe ihnen eine Geldstrafe und sechs Monate Gefängnis. Hudgens hat das Bild den Berichten zufolge mittlerweile gelöscht.

dpa

Durfte er nicht oder hat er sich in der Party vertan? Ein Video von Paul McCartney erweckt den Eindruck, Türsteher hätten ihn vor einem Club abgewiesen. Der Betreiber widerspricht der Version.

17.02.2016

Der Terroranschlag während ihres Auftritts im "Bataclan" schockierte die Welt - nun sind die Eagles of Death Metal drei Monate später zurück in Paris. Und zeigen Emotionen.

17.02.2016

Da läuft Mario Barth wieder mal zu Hochform auf. „Männer sind bekloppt, aber sexy“ heißt sein aktuelles Programm, in dem der selbst ernannte „größte Paartherapeut der Galaxis“ natürlich das Verhältnis von Männern und Frauen beleuchtet. Mit zwei Shows füllt er Freitag und Samstag die Mercedes-Benz Arena in Berlin. Mit der MAZ können Sie dabei sein.

16.02.2016
Anzeige