Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Veggan statt vegan - Ernährungstrend im Netz
Nachrichten Kultur Veggan statt vegan - Ernährungstrend im Netz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:44 04.02.2016
«Veggan»: Eier sind erlaubt. Quelle: Armin Weigel
Anzeige
Berlin

Das Wort ist eine Neuschöpfung aus vegan und dem englischen Wort "Egg" (Ei). Das Ergebnis sind Avocado-Brote mit pochiertem Ei oder Salate mit gekochten Eiern. Offiziell handelt es sich dabei um Ovo-Vegetarier, wie beim Vegetarierbund Deutschland nachzulesen ist.

Sie sind nicht die Einzigen, die bei ihrer Diät ein Auge zudrücken: Demnach gibt es etwa auch Lakto-Vegetarier, die zwar auf Fisch, Fleisch und Eier verzichten - aber Milch und Honig zu sich nehmen.

dpa

Sängerin Céline Dion (47) hat sich mit einer fast dreistündigen Trauerzeremonie in Las Vegas von ihrem Ehemann René Angélil verabschiedet. "Rene hat nie jemanden gehasst oder eine schlechte Meinung über jemanden gehabt", sagte die kanadische Musikerin bei der Feier am Mittwochabend.

04.02.2016

Der Kult-Designer Harald Glööckler (50) plant zur Fastnacht einen königlichen Auftritt. Zur Fernseh-Fastnachtssitzung "Mainz bleibt Mainz" am Freitag kommt Glööckler als der legendäre französische Sonnenkönig Louis XIV.

04.02.2016
Kultur Medienboard zieht Bilanz für 2015 - Bombastisches Filmjahr für Berlin-Brandenburg

Ein „bombastisches“ Filmjahr 2015 bilanziert Kirsten Niehuus, Geschäftsführerin des Medienboard Berlin-Brandenburg. Die Rekordzahlen: Mehr als 24 Millionen Besucher sahen im vergangenen Jahr Kinofilme wie „Fack ju Göhte 2“, die das Medienboard finanziell unterstützt hat. An 4700 Tagen wurde in der Hauptstadtregion gedreht.

04.02.2016
Anzeige