Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Volksbühne startet mit Beckett und Tino Sehgal

Theater Volksbühne startet mit Beckett und Tino Sehgal

Mit einem Star der Kunstszene begeht die Berliner Volksbühne ihre erste Premiere am Rosa-Luxemburg-Platz. Der neue Intendant Christ Dercon hat den Performance-Künstler Tino Sehgal verpflichtet. Er soll in einen Dialog mit Samuel Beckett treten, von dem Regisseur Walter Asmus mehrere kurze Stücke aufführt.

Voriger Artikel
Könige der Klicks
Nächster Artikel
Duc Ngo Ngocs vietnamesischer Heimatfilm

Volksbühnenintendant Chris Dercon

Quelle: dpa

Berlin. Ist das schon eine Performance? Vier missmutig dreinschauende Personen auf einem roten Sofa in der Berliner Volksbühne: Programmdirektorin Marietta Piekenbrock mit Regisseur Walter Asmus, Schauspielerin Anne Tismer und dem Künstler Tino Sehgal.

Eigentlich soll es eine Pressekonferenz sein. Aber so richtig etwas sagen wollen die vier nicht. Von der Verbindung von „Theater- und Ausstellungsformat“ (Sehgal) war da die Rede, von einer „Komposition aus Stasis und Bewegung“ (Asmus). Was aber bei der ersten Premiere an der Volksbühne unter dem neuen Intendanten Chris Dercon am Freitag genau abgehen soll, wird nicht verraten. „Es bleibt ein Geheimnis“, so Anne Tismer.

Tino Sehgal macht, „was noch keinen Namen hat“

Vielleicht liegt es daran, dass sich das geplante Event nicht in die gewohnten Kategorien einordnen lassen will. Weder richtig Theater noch traditionell Kunst – aber doch irgendwie beides. Gespielt werden Stücke von Samuel Beckett in der Regie von Walter Asmus und gleichzeitig performt der deutsch-britische Künstler Tino Seghal. Und der sei eben wirklich ein „revolutionärer Künstler“, wie Intendant Chris Dercon zuvor in einer Videobotschaft verkündete: „Was er macht hat noch keinen Namen.“

Soviel ist allerdings klar: Mit dem ehemaligen Leiter der Londoner Tate Gallery of Modern Art, Chris Dercon, klettert die Kunst auf die Bretter der Berliner Volksbühne. Aber was dort entstehen soll? „Ich will die Modalitäten des Aufführens und Ausstellens zum tanzen bringen“, sagt Tino Sehgal. Dercon hat mit dem Engagement dieses Stars der Kunstszene eine Coup gelandet. Sehgal ist bekannt für Ungewöhnliches, wie zum Beispiel leere Räume, in denen plötzlich das Aufsichtspersonal mit dem Publikum interagiert. Seine Kunstaktionen kann man kaufen aber es gibt keine Fotos oder Filme davon. Das Ereignis darf nur im Gedächtnis abgespeichert werden.

Nach den Vorstellungen ist Fete bis zum Abwinken

Zur Eröffnung am Freitag wird die gesamte Volksbühne bespielt, kündigte Dercon am Montag an. Mehrere Beckett-Aufführungen Performances von Tino Seghal sind geplant. Mit dabei ist die Schauspielerin und Performancekünstlerin Anne Tismer. Sie spielt unter der Regie von Walter Asmus und tritt zugleich bei Tino Sehgal auf. Was sie genau vorhat, will sie nicht verraten.

Chris Dercon verrät immerhin so viel: Danach ist Fete in allen Räumen, so lange bis der letzte Zuschauer nach hause will.

Samuel Beckett / Tino Sehgal. Berliner Volksbühne, Rosa-Luxemburg-Platz. Fr, 19 Uhr , Sa, So, 18 Uhr. www.volksbuehne.berlin

Von Mathias Richter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
www.esprit.de
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg

Nach dem Aus für Jamaika: Wie sollte es jetzt weitergehen?