Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Vorgeschmack auf die Oscars beim "Lunch der Nominierten"
Nachrichten Kultur Vorgeschmack auf die Oscars beim "Lunch der Nominierten"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:03 09.02.2016
Außenseiter-Chancen: Steven Spielbergs «Bridge of Spies – Der Unterhändler» ist in der Kategorie «Bester Film» nominiert. Foto: Mike Nelson
Anzeige
Los Angeles

Alicia Vikander strahlte im hellroten Minikleid, Jennifer Lawrence im schwarzen Anzug mit tiefem Ausschnitt, Lady Gaga in Rosa, bodenlang mit nacktem Rücken: Der traditionelle "Lunch der Nominierten" am Montag in Beverly Hills war der lockere Vorgeschmack auf die Oscar-Gala in knapp drei Wochen.

Mehr als 150 Filmschaffende, die auf Gold hoffen können, erschienen zum Mittagessen im Beverly Hilton Hotel - darunter Leonardo DiCaprio, Sylvester Stallone, Brie Larson, Eddie Redmayne, Rooney Mara, Alejandro González Iñárritu und Steven Spielberg. Auch der deutsche Regisseur Patrick Vollrath, für den Kurzfilm "Alles wird gut" nominiert, war unter den Gästen. 

Sie müsse sich immer noch an die vielen Feiern gewöhnen, sagte die schwedische Schauspielerin Alicia Vikander (27). Mit ihrer Nebenrolle in dem Transsexuellendrama "The Danish Girl" ist sie erstmals für einen Oscar nominiert. Co-Star Eddie Redmayne habe ihr den guten Rat gegeben, den Rummel einfach zu genießen.

Zur Stärkung gab es Rote-Beete-Salat, Seesaibling, edle Desserts und Champagner. Die Krönung des Mittagessens ist das Gruppenbild mit einer Oscar-Statue, fünf Reihen, bunt gemischt. Promis und weniger bekannte Anwärter, darunter Maskenbildner, Cutter und Kameraleute, stehen Schulter an Schulter.

"Mit Leo" beim Lunch, "ein großartiger Tag", schwärmte Sylvester Stallone nach dem Event auf Instagram. Er stellte ein Foto von sich und Leonardo DiCaprio dazu. "Hatte echt eine tolle Zeit", postete Lady Gaga auf Instagram. Es sei "so cool", ein Foto von einigen der talentiertesten Menschen in der Welt zu machen, schrieb die Oscar-nominierte Sängerin dazu.

Für die Anwärter gibt es jedes Jahr auch Benimm-Tipps. Die Show-Produzenten betonten, dass sich Gewinner auf der Bühne kurz fassen und "vom Herzen her" sprechen sollen, statt ihre Dankesrede von einem Zettel abzulesen. Hollywoods Trophäen-Gala geht am 28. Februar zum 88. Mal über die Bühne.

dpa

Kultur Nachruf auf Roger Willemsen - Der Spaß am Denken

Als Jugendlicher war er ein hoffnungsloser Fall, zwei Mal sitzengeblieben. Seine einzige Fähigkeit: „Frauen besinnungslos quatschen“. So beschreibt Roger Willemsen seine ersten Lebensjahre. Am Sonntag ist er im Alter von 60 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben. Wir werfen einen Blick zurück auf das Leben des Erfinders des Bildungsboulevards.

09.02.2016

Eine Haarlocke des 1980 erschossenen Beatles-Sängers John Lennon könnte bei einer Auktion in den USA bis zu 10 000 Dollar (etwa 9000 Euro) einbringen. Es handele sich um das längste Stück Haar von Lennon, das jemals bei einer Versteigerung angeboten worden sei, teilte das Auktionshaus Heritage Auctions am Montag mit.

09.02.2016

Schauspieler Hugh Jackman (47, "X-Men") ist erneut wegen Hautkrebs behandelt worden. "Ein Beispiel, was passiert, wenn man keinen Sonnenschutz aufträgt", schrieb der 47-Jährige am Montag (Ortszeit) auf Instagram zu einem Foto, das ihn mit Pflaster auf der Nase zeigt.

09.02.2016
Anzeige