Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Weiter Ärger um Xavier Naidoo
Nachrichten Kultur Weiter Ärger um Xavier Naidoo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 20.11.2015
Xavier Naidoo polarisiert. Quelle: Uwe Anspach
Anzeige
Bochum/Berlin

Die Initiative "Keine ESC 2016-Teilnahme für Xavier Naidoo" hatte bis zum Freitagmittag rund 13 000 Unterstützer. Beim Parallelprojekt "Gegen die Teilnahme von Xavier Naidoo am Eurovision Song Contest 2016" signierten bis Freitag rund 9900 Leute.

Andere wollen Naidoo nicht allein das Feld überlassen. So soll eine Bochumer Punkband ihm die Teilnahme für Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 streitig machen. Ein Journalistenblog aus dem Ruhrgebiet hat eine Online-Petition für die Band "Wolfgang Wendland und die Kassierer" gestartet, 3500 Unterstützer unterschrieben.

Wendland (53) zeigte sich überrascht, möchte aber "auf jeden Fall" in Stockholm antreten. "Mich hat sehr gestört, dass Herr Naidoo gesetzt ist", sagte er am Freitag. Der Musiker und Satiriker, der sich bei Auftritten schon mal auszieht, ist auch für politische Aktionen bekannt. Bei der Bundestagswahl 2005 war er für die "Anarchistische Pogo-Partei Deutschlands" (APPD) angetreten, im September hatte er für das Amt des Bochumer Oberbürgermeisters kandidiert.

dpa

Mit einer bunten Gala in Las Vegas haben zahlreiche Musikstars aus Lateinamerika ihre erfolgreichsten Künstler gefeiert. Jung- und Altstars wechselten sich auf der Bühne ab. Eine spektakuläre Show lieferte Will Smith, der nach langer Zeit mal wieder rappte.

20.11.2015

Das Album von Adele galt schon vor Erscheinen als sicherer Hit. Auf den populären Streamingdiensten wird "25" aber nicht zu hören sein. Das dürfte nicht nur die Verkaufszahlen der Scheibe in die Höhe treiben, sondern auch die illegalen Downloads.

20.11.2015

Paris, die Stadt der Liebe, der Kultur, des Intellekts, das Zentrum des Savoir-vivre und des Genusses. Kurz: "Paris - ein Fest fürs Leben". So heißt auch ein Klassiker von Ernest Hemingway (1899-1961).

20.11.2015
Anzeige