Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur "Wild": Neue Regiearbeit von Nicolette Krebitz
Nachrichten Kultur "Wild": Neue Regiearbeit von Nicolette Krebitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:50 11.04.2016
Nicolette Krebitz inszeniert «Wild«. Quelle: Ursula Düren
Anzeige
Berlin

Nun kommt mit "Wild" Krebitz’ dritte Inszenierung ins Kino. Protagonistin Ania hat auf dem Heimweg von der Arbeit eine sehr eindringliche und ihr Leben völlig verändernde Begegnung: Plötzlich steht ein Wolf vor ihr, die junge Frau und das Tier blicken sich direkt in die Augen. Ania gelingt es schließlich, den Wolf zu fangen und mit in ihre Wohnung zu nehmen. In der Hauptrolle zu sehen ist Lilith Stangenberg ("Die Lügen der Sieger").

(Wild, Deutschland 2016, 97 Min., FSK o.A., von Nicolette Krebitz, mit Lilith Stangenberg, Georg Friedrich, Silke Bodenbender, http://www.wild-film.de)

dpa

Schon mit ihrer ersten großen Kinorolle feierte Anne Hathaway ihren Durchbruch in Hollywood: 2011 in "Plötzlich Prinzessin!". Seitdem spielte die US-Amerikanerin in so erfolgreichen Filmen wie "Brokeback Mountain", "Der Teufel trägt Prada" und "Alice im Wunderland" mit; 2013 folgte der Oscar als beste Nebendarstellerin in "Les Misérables".

11.04.2016

US-Schauspielerin Dakota Johnson (26, "Fifty Shades Of Grey") will zu ihrem Traummann auf jeden Fall aufsehen. "Er sollte keinesfalls kleiner sein als ich", sagte sie der Zeitschrift "Gala".

07.04.2016

Kurz vor der geplanten Reise von Prinz William und Herzogin Kate nach Indien und Bhutan hat der Zweite in der britischen Thronfolge seine Schwierigkeiten mit scharfem Essen eingestanden.

07.04.2016
Anzeige