Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
William und Kate hoffen auf Normalität

Leute William und Kate hoffen auf Normalität

Nach zwei Tagen voller Aufregung um die Geburt des Royal Baby hoffen Prinz William und Kate nun auf die Einkehr von Normalität. Am Dienstagabend hatten sie zusammen mit ihrem neugeborenen Sohn das Krankenhaus in London verlassen.

Voriger Artikel
Selena Gomez: Whiskey und Taco-Kuchen zum 21. Geburtstag
Nächster Artikel
Promis sind entzückt von Kate und ihrem "Royal Baby"

So sehen glücklliche Eltern aus: Kate und William mit ihrem Prinzen:

Quelle: John Stillwell

London. n. "Hoffentlich können das Krankenhaus und ihr alle jetzt wieder zurück in die Normalität, und wir können und jetzt um ihn kümmern", sagte William, seinen Sohn im Arm, vor Reportern. Das Paar fuhr mit dem Auto zu seiner Wohnung in den Kensington Palast.

Offen bleibt noch der Name des kleinen Prinzen. "Wir arbeiten noch an einem Namen, aber wir werden sobald wie möglich einen haben", erklärte William.

Am Dienstag hatte Großbritannien die Geburt des ersten Kindes von Prinz William und Herzogin Kate ausgiebig gefeiert. Aus aller Welt waren Glückwünsche für den kleinen Jungen eingetroffen.

Im Laufe des Nachmittags hatten die Großeltern ihren Enkel, der an die dritte Stelle der britischen Thronfolge rückt, erstmals im St Mary's Hospital besucht. Sowohl Kates Eltern Carole und Michael Middleton als auch Prinz Charles und Ehefrau Camilla schauten in der Klinik vorbei.

Kate war am Montag gegen 6 Uhr (0700 MESZ) mit Wehen ins Krankenhaus gekommen und hatte das Kind am Montagnachmittag zur Welt gebracht. William war an ihrer Seite und hatte auch die Nacht bei seiner Frau und seinem Sohn im Krankenhaus verbracht.

Wann das Royal Baby wieder in der Öffentlichkeit erscheint ist noch unklar. Erwartet wird in den kommenden Wochen noch ein offizielles Foto. Prinz William und Herzogin Kate wollen sich so viel Privatsphäre wie möglich sichern. Spekuliert wird unter anderem, ob Kate mit dem Kind bei ihren Eltern in der Grafschaft Berkshire bleibt, wenn William in rund zwei Wochen zurück zur Arbeit als Pilot eines Rettungshubschraubers in Wales muss.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
www.esprit.de
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg