Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Zwei Potsdamer Buchläden nominiert
Nachrichten Kultur Zwei Potsdamer Buchläden nominiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 04.10.2016
Carsten Wist gewann den Preis schon einmal. Quelle: Köster
Anzeige
Potsdam

Gleich zwei Potsdamer Buchhandlungen können sich Mittwochabend Hoffnung auf den Deutschen Buchhandlungspreis machen: Der Buchladen Sputnik in der Charlottenstraße und der Literaturladen Wist in der Dortustraße sind unter den 118 deutschlandweit Nominierten für die mit bis zu 25 000 Euro dotierte Auszeichnung. Sie wird von Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) in Heidelberg verliehen. Der Potsdamer Buchhändler Carsten Wist hat den Deutschen Buchhandlungspreis bereits 2015 gewonnen. Er siegte in der Kategorie „Besonders herausragende Buchhandlung“.

Insgesamt drei Brandenburger Buchhandlungen nominiert

Aus Brandenburg ist neben den beiden Potsdamer Geschäften noch die Verlagsbuchhandlung Ehm Welk aus Angermünde für den diesjährigen Preis nominiert. Der Jury unter Vorsitz von Iris Radisch, Ressortleiterin Feuilleton „Die Zeit“, gehören Vertreter aus dem Verlagswesen, der Medien, der Kurt Wolff Stiftung, des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels sowie Schriftsteller und Literaturexperten an. Die ausgezeichneten Buchhandlungen erhalten ein Gütesiegel, das mit Preisgeldern in Höhe von 25 000, 15 000 oder 7 000 Euro verbunden ist. Erstmalig werden dieses Jahr auch undotierte Gütesiegel an ausgewählte Buchhandlungen vergeben.

Von Marion Kaufmann

Kultur Kunstwerk in Museum beschädigt - Rätsel-Oma kommt straffrei davon

Wegen ihrer Rätselleidenschaft hat eine Seniorin aus Nürnberg bundesweit Schlagzeilen gemacht. Bei einer Ausstellung im Nürnberger Museum beschriftete sie ein Kunstwerk, das wie ein Kreuzworträtsel aussah. Ein Fall fürs Gericht.

04.10.2016
Potsdam Konzert im Potsdamer Nikolaisaal - Filmorchester spielt studentische Filmmusiken

Das Deutsche Filmorchester Babelsberg spielt am Freitagabend Kompositionen von Studenten der Filmuniversität „Konrad Wolf“ im Nikolaisaal. Seit mehr als 20 Jahren arbeiten das Orchester und die Hochschule zusammen.

04.10.2016
Kultur Video Days in Potsdam - Mit Schminktipps zum YouTube-Star

Er ist erst 12 Jahre alt, doch in seiner Generation bereits ein Star: Millionen Fans holen sich bei „Ossi Glossy“ Schminktipps im Videoportal YouTube. Am Wochenende trat „Ossi Glossy“ alias Oskar als einer von 200 YouTube-Künstlern bei den „Video Days“ in der Potsdamer Metropolis-Halle auf. Rund 6000 Fans bejubelten ihre Internet-Helden.

04.10.2016
Anzeige