Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Zweites Nummer-1-Album für Laith Al-Deen
Nachrichten Kultur Zweites Nummer-1-Album für Laith Al-Deen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 22.07.2016
Laith Al-Deen ist wieder ganz oben. Foto: Hendrik Schmidt
Anzeige
Baden-Baden

Red Hot Chili Peppers ("The Getaway") und Volbeat ("Seal The Deal & Let's Boogie") verteidigten die Plätze zwei und drei. Udo Lindenberg bleibt mit "Stärker als die Zeit" Vierter. Als Fünfter steigt der spanisch-deutsche Musiker Alvaro Soler mit "Eterno Agosto" in die Album-Charts ein. Die Vorwochensieger Biffy Clyro ("Ellipsis") fielen auf Platz elf zurück.

In den Single-Charts führt weiterhin Sommerhit-Favoritin Imany mit "Don't Be So Shy" vor "This Girl" von Kungs Vs. Cookin' On 3 Burners. Als Dritter stehen Alle Farben feat. YOUNOTUS ("Please Tell Rosie") auf dem Treppchen. Bester Neueinsteiger in den Single-Charts ist Rapper Shindy mit "Roli" auf Platz 14.

dpa

Die Suche nach dem Sommerhit des Jahres scheint wohl gelaufen zu sein: Das Rennen wird aller Wahrscheinlichkeit nach der Nummer-eins-Hit "Don't Be So Shy" der Sängerin Imany im Remix von Filatov & Karas machen, der auf YouTube bereits über 130 Millionen Abrufe hat.

04.08.2016

Schon vor 40 000 Jahren haben Menschen Schnüre und Seile mit speziellen Werkzeugen hergestellt. Archäologen der Universität Tübingen entdeckten bei Ausgrabungen auf der Schwäbischen Alb ein gut erhaltenes Exemplar eines solchen Werkzeugs, wie die Uni mitteilte.

22.07.2016

Asyl im Paradies: Vor zwanzig Jahren starben Tamara Danz und Rio Reiser. Beide Musiker sind bis heute Galionsfiguren deutsch-deutscher Rock- und Popgeschichte. Beide waren Identifikationsfiguren, die Aufmüpfigkeit, Haltung und Poesie miteinander verbanden.

22.07.2016
Anzeige