Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Fernsehen „Unser Lied für Israel“ – Die ersten 6 stehen fest
Nachrichten Medien Fernsehen „Unser Lied für Israel“ – Die ersten 6 stehen fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 08.11.2018
Wer folgt ihm nach? Michael Schulte errang mit seinem Song „You Let Me Walk Alone“ 2018 den vierten Platz beim Eurovision Song Contest in Lissabon. Quelle: NDR/T&T/Thomas Pritschet
Berlin

Wer tritt Michael Schultes Nachfolge beim ESC an? Vielleicht einer von ihnen: Aly Ryan, BB Thomaz, Linus Bruhn, Gregor Hägele, Lilly Among Clouds und Makeda sind die Kandidatinnen und Kandidaten, die schon feststehen und bei „Unser Lied für Israel“ antreten werden. Das Erste zeigt den deutschen ESC-Vorentscheid im kommenden Februar, Moderatorinnen sind Barbara Schöneberger und Linda Zervakis.

Der NDR ist mit weiteren Künstlern im Gespräch

Zwei Gruppen haben die sechs Acts ausgesucht: die 100 Mitglieder einer Eurovisions-Jury und eine 20-köpfige internationale Experten-Jury. Ursprünglich hatten 965 mögliche Teilnehmer zur Auswahl gestanden. Der NDR ist derzeit mit weiteren Acts im Gespräch, über deren Teilnahme die Jurys noch entscheiden werden.

Wie hießen sie nochmal? Diese sechs Kandidaten kämpfen beim Vorentscheid „Unser Song für Israel“ darum, Deutschland beim Sänger- und Komponistenwettbewerb in Israel zu vertreten.

Thomas Schreiber, bei der ARD Koordinator für Unterhaltung, sagt: „Unsere sechs Eurovisions-Kandidaten arbeiten mit großer Leidenschaft und Konzentration im Song Writing Camp an ihren möglichen Liedern für Israel.“ Darunter ist auch die Multiinstrumentalistin Aly Ryan aus Oberursel, die mittlerweile in Los Angeles lebt und Indie-Pop macht. Anfang des Jahres veröffentlichte sie ihre Debütsingle „No Parachute“, die in Deutschland erfolgreich in den Top 10 landete.

Die Kandidaten und Kandidatinnen haben schon Bühnenerfahrung

BB Thomaz aus Düsseldorf sang sich bei der Show „The Voice of Germany“ im vergangenen Jahr bis ins Finale. Die Sängerin, Songwriterin und Produzentin bekam 2016 den „Deutschen Rock und Pop Preis“ unter anderem für ihren Song „Don“t Go Missing“. Linus Bruhn ist ein Sänger und Songwriter aus Hamburg, der drei Jahre lang den kleinen Tarzan im gleichnamigen Hamburger Musical spielte, 2015 an „The Voice of Germany“ teilnahm und einen Youtube-Channel hat.

Gregor Hägele aus Stuttgart erreichte 2017 das Halbfinale der Show „The Voice of Germany“ und sang sich vor allem mit gelungenen Ed-Sheeran-Covern in die Herzen der Zuschauerinnen und Zuschauer. Lilly Among Clouds, studierte Politologin, veröffentlichte 2017 ihr erstes Album „Aerial Perspective“ und spielte beim renommierten SXSW-Festival in Austin, Texas. Die Wurzeln der Bonnerin Makeda liegen in Trinidad, sie stand im Musical „Bodyguard“ in Köln auf der Bühne.

Mit Profis entwickeln die Kandidaten Songs für den ESC

Die sechs Musikerinnen und Musiker nehmen derzeit an einem fünftägigen Song Writing Camp teil, bei dem sie gemeinsam mit 24 nationalen und internationalen Textern, Komponisten und Produzenten Lieder für den ESC entwickeln. Auf Grundlage dieses Materials wird dann miteinander entschieden, welcher Song für wen der richtige ist und wie er inszeniert werden kann.

Der Kartenvorverkauf für „Unser Lied für Israel“ istartet voraussichtlich Mitte Januar. Ein genauer Sendetermin steht noch aus. Das Finale des Eurovision Song Contests ist am Sonnabend, 18. Mai, ab 2100 Uhr live aus Tel Aviv im Ersten zu sehen. Um 20.15 Uhr startet der „Countdown von der Reeperbahn“.

Von RND/NDR

Am Donnerstag läuft das Finale von Staffel 2 von „Babylon Berlin“. Und so geht es in Staffel 3 weiter.

08.11.2018

Ob „Kevin Allein zu Haus“, „Der kleine Lord“ oder „Harry Potter“ – manche Filme werden zur Weihnachtszeit besonders gerne geschaut. Dabei muss es nicht immer einen direkten Bezug zu den Festlichkeiten geben.

12:07 Uhr

Zehn Freunde haben sich zusammengetan, um eine Filmfirma zu gründen. Am Donnerstag läuft ihr erster Film „Wo kein Schatten fällt“ im Fernsehen – ein nordischer Mysterythriller.

08.11.2018