Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Fernsehen „P.S. Ich liebe Dich“ erhält eine Fortsetzung
Nachrichten Medien Fernsehen „P.S. Ich liebe Dich“ erhält eine Fortsetzung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:17 13.03.2019
Gerard Butler und Hilary Swank in der Bestseller-Verfilmung „P.S. Ich liebe Dich“. Quelle: imago images
Dublin

Bis heute ist ihr Debütroman „P.S. Ich liebe Dich“ (2004) der größte Erfolg von Cecelia Ahern. Die Geschichte von Holly und ihrem Mann Gerry, der an einem Hirntumor stirbt, aber seiner großen Liebe zehn Briefe hinterlässt, rührt bis heute Millionen. Auch die Hollywood-Verflimung mit Hilary Swank und Gerard Butler aus dem Jahr 2008 war ein Riesenerfolg. Es war also nur eine Frage der Zeit, bis eine Fortsetzung kommt.

Die Fortsetzung heißt „Postscript“

Nun ist es soweit. Ahern schrieb auf Twitter: „Ich habe große Neuigkeiten!“ Und weiter: „Ich habe die Fortsetzung von ‚PS I Love You’ geschrieben – mit dem Titel ‚Postscript’. ‚Postscript’ wird am 19. September in Großbritannien und Irland veröffentlicht. Ich hoffe, dass ihr Holly wieder willkommen heißt ... & Gerry … & dass das Lesen für euch genauso emotional sein wird wie für mich“.

Von Thomas Kielhorn

„So jetzt darf ich’s endlich erzählen“, twitterte der sonst eher schweigsame Autor Marc-Uwe Kling („Die Känguru Chroniken“)in die Welt. Der Bezahlsender HBO, Lieferant spektakulärer Qualitätsserien wie „Game of Thrones“, „Die Sopranos“ und „Westworld“, wird Klings Zukunftssatire „QualityLand“ verfilmen.

13.03.2019

Nachdem eine Frau im ZDF-„Morgenmagazin“ vor die Kamera gestürmt ist und „Lügenpresse“ gerufen hat, will das ZDF seine Sicherheitsvorkehrungen trotzdem nicht verändern.

13.03.2019

So viel wie in seinem neuesten Erzählband „Kaffee und Zigaretten“ gab Autor und Jurist Ferdinand von Schirach noch nie von sich preis. Unter anderem schrieb er über seine langjährigen Depressionen.

13.03.2019