Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -9 ° Schneeschauer

Navigation:
Netzwelt
Twitter
Der Chefredakteur des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“, Klaus Brinkbäumer.

Der Twitter-Kanal von „Spiegel“-Chefredakteur Klaus Brinkbäumer ist in der Nacht auf Sonntag gehackt worden. Dies meldete der „Spiegel“ per Twitter. Bis etwa 1 Uhr erschien auf Brinkbäumers Account als angehefteter Tweet eine Türkei-Flagge und ein Bild des türkischen Staatspräsidenten Erdogan.

  • Kommentare
mehr
Sicherheitslücke
Sicherheitsforscher haben herausgefunden, dass Hacker sich unter Umständen Zugang zu Gruppenchats verschaffen könnten.

Nachrichten, die über Whatsapp verschickt werden, sind mit der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung geschützt. Sicherheitsforscher haben jetzt herausgefunden, dass eine Sicherheitslücke theoretisch das hacken von Gruppenchats ermöglicht.

mehr
Wieder mehr privates
Blick durch eine Lupe auf das Logo des sozialen Netzwerkes Facebook. Zukünftig sollen hier wieder mehr persönliche Inhalte zu sehen sein.

Mark Zuckerberg will Facebook wieder persönlicher machen: Mehr Beiträge von Freunden im Newsfeed – und weniger von Facebook-Seiten, denen man folgt. So sei das besser für das Wohlbefinden. Medien könnten durch die radikale Änderung im Nachteil sein.

mehr
Las Vegas
Mit der Bellus3D Kamera können Nutzer ihr Gesicht in 3D fotografieren. Ihr Profil können sie dann in sozialen Netzwerken teilen – oder in Videospielen als Charakter nutzen.

Alles ist vernetzt: Auf der „Consumer Electronics Show” in Las Vegas zeigen Aussteller intelligente Spiegel, Schuhe und Weinregale. Außerdem wird ein Produkt präsentiert, das vor Strahlung schützt. Wir haben die Neuheiten:

mehr
Digitalisierung in der Medizin
In Zukunft könnten Patientendaten nicht nur einfach digital erfasst werden, sondern in Datenwolken gebündelt und ausgewertet werden. Das soll Behandlungsmethoden verbessern. Das Gesundheitssystem könnte jährlich so um 80 Milliarden Dollar entlastet werden.

Der Trend zu Vernetzung erfasst auch die Medizin. Nun wollen Kliniken und Gesundheitskonzerne Patientendaten mit Big Data auswerten. Das soll Forschung und Behandlung verbessern. Doch noch bleiben viele Fragen beim Datenschutz offen.

  • Kommentare
mehr
„Spectre“
Der Chiphersteller Intel ist durch die Sicherheitslücke „Spectre“ in seinen CPUs unter Druck geraten. Der Konstruktionsfehler war dem Unternehmen seit Monaten bekannt, informierte aber nicht die Verbraucher.

Intel geht in die Offensive: Auf der CES in Las Vegas kündigte der Chiphersteller an, innerhalb der nächsten sieben Tage die Sicherheitslücke „Spectre“ in seinen CPUs zu stopfen. Die Maßnahme solle 90 Prozent seiner Prozessoren betreffen.

  • Kommentare
mehr
Nachrichtendienst
Das Hauptquartiert des Kurznachrichtendienst Twitter in San Francisco

Der Kurznachrichtendienst Twitter hat angekündigt, die Tweets ranghoher Politiker auch in kritischen Fällen nicht zu löschen. Die Blockade eines Regierungschefs oder das Entfernen eines kontroversen Tweets würde Nachrichten zurückhalten, so das Unternehmen. Tweets von US-Präsident Donald Trump hatten die Diskussion zuvor ausgelöst.

  • Kommentare
mehr
Social Media
Bald soll es möglich sein, Instagram-Storys auch über Whatsapp zu teilen.

Was zwischen Facebook und Instagram schon längst funktioniert, soll bald auch mit Whatsapp möglich sein: Instagram-Storys können dann auch auf dem beliebten Messenger geteilt werden.

  • Kommentare
mehr
Speakers Corner
Probleme inside: Computerchips des kalifornischen Herstellers sind von der Sicherheitslücke betroffen.

Nach der Entdeckung gravierender Sicherheitslücken bei Computerchips hat unser Kolumnist ein paar unbequeme Wahrheiten parat.. Zum Beispiel diese: IT-Sicherheit ist teuer, macht langsam – und ist dennoch wichtiger denn je

  • Kommentare
mehr
Sicherheitsleck in Prozessoren
Von der schwerwiegenden Sicherheitslücke in Computerchips sind auch bei Apple alle Mac-Computer und Mobil-Geräte wie iPhones und iPads betroffen.

„Spectre“ und „Meltdown“ betreffen vor allem Apple-Produkte. Der Konzern kündigte nun ein Software-Update für seinen Internetbrowser Safari an.

  • Kommentare
mehr
Datensicherheit
Der Branchenriese Intel arbeitet seit mehreren Monaten gemeinsam mit anderen Firmen an einer Lösung für die Sicherheitslücke.

Ein seit 20 Jahren gängiges Verfahren, das Computerchips schneller machen sollte, machte sie auch anfällig für Datenklau. Die Sicherheitslücke ist einer der weitreichendsten, die bisher bekannt geworden sind, betrifft Computerchiphersteller weltweit. Die wichtigsten Fragen im Überblick.

  • Kommentare
mehr
Designfehler
Intel-Konzernchef Paul Otellini

Der Chiphersteller gerät unter Druck: Sicherheitsforscher haben in dessen Chips einen Designfehler entdeckt, der Hackern Zugriff auf systemkritische Daten ermöglicht. Der Hersteller gelobt Besserung. Doch das kommende Update könnte Computer massiv ausbremsen.

  • Kommentare
mehr
a2ba7ffa-1a01-11e8-b6f5-5af87fa64403
Stelldichein der schönsten Frauen Deutschlands

Spieglein, Spieglein an der Wand: Die Wahl der Miss Germany gilt als der älteste und wichtigste Schönheitswettbewerb Deutschlands. In der Nacht zum Sonntag ging es im Europa Park Rust bei Freiburg abermals um das begehrte Krönchen. Diesmal schnappte es sich Anahita Rehbein, eine brünette Schönheit aus Stuttgart.

DAX
Chart
DAX 12.543,00 +0,65%
TecDAX 2.616,75 +1,30%
EUR/USD 1,2294 -0,01%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 8,73 +5,20%
DT. TELEKOM 13,44 +3,82%
Henkel VZ 111,90 +2,66%
LUFTHANSA 27,25 -1,30%
CONTINENTAL 227,60 -0,74%
INFINEON 22,27 -0,27%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 233,27%
Commodity Capital AF 194,38%
UBS (Lux) Equity F AF 92,96%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 89,99%
Polar Capital Fund AF 86,93%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte