Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° Regen

Navigation:
Gates entschuldigt sich für komplizierte Windows-Anmeldung

Affengriff Strg+Alt+Entf Gates entschuldigt sich für komplizierte Windows-Anmeldung

Diese Tasten-Kombination hat für verknotete Finger und Flüche gesorgt: Wer sich bei Windows anmelden will, muss die Tasten Strg+Alt+Entf drücken. Bill Gates bereut nun abermals, für diese spezielle Eingangstür mitverantwortlich zu sein.

Voriger Artikel
Twitter feiert den Pirrrrratentag
Nächster Artikel
Schulz gewinnt meiste Anhänger

Bill Gates hängt noch immer die Entscheidung nach, für Windows die Tastenkombination Strg+Alt+Entf eingeführt zu haben.

Quelle: imago stock&people

Hannover. Die Einsicht kommt wenig überraschend. Denn bereits 2013 bereute Bill Gates öffentlich, dass es ganze drei Finger benötigt, um sich unter Windows anmelden zu können. Die Tasten-Kombination Strg+Alt+Entf, auch Affengriff genannt, gehört zu den Mysterien des Digital Zeitalers.

Auf dem Bloomberg Global Business Forum fühlten ihm die Moderatoren nochmals auf den Zahn. Gates gestand, dass es keine weise Entscheidung gewesen sei. „Die beteiligten Menschen hätte sich für eine andere Taste entscheiden sollen“, sagte er. Auf die Frage hin, warum nicht schon längst eine neue Methode eingeführt worden sei, entgegnete Gates, man könne nicht einfach zurückgehen und die kleinen Dinge im Leben ändern, ohne die anderen Dinge zu gefährden.

„Der Entwickler wollte uns dafür aber keine Taste geben“

Bereits vor vier Jahren erklärte Bill Gates vor Havard Studenten, warum Microsoft ausgerecht eine so umständliche Tastenkombination eingeführt habe. Für die Anmeldung bei Windows hätte eine einzige Taste genügt, sagt Bill Gates damals. „Der Entwickler der IBM-Tastatur wollte uns dafür aber keine Taste geben.“

David J. Bradly entwickelte die Tastatur für den IBM-PC in den 1980er Jahren. Den Affengriff hatte er dabei als absoluten Notfallschalter eingebaut, den der Nutzer nicht ohne weiteres auslösen kann. Sollten Programme in Schleifen hängenbleiben oder abstürzen, können Anwender über Strg+Alt+Entf den Taskmanager aufrufen und die Programme zum Abbruch zwingen, ohne dass der ganze Rechner abstürzt. Notfalls können Nutzer den Computer auch zum Neustart zwingen. Microsoft griff mit seinem ersten Betriebssystem später auf den Affengriff zurück.

Von sos/RND

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Netzwelt
../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-171210-99-224527_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Aus der Traum: DHB-Frauen bei Heim-WM ausgeschieden

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?

DAX
Chart
DAX 13.148,00 -0,04%
TecDAX 2.505,50 -0,37%
EUR/USD 1,1786 +0,14%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

SIEMENS 117,32 +1,77%
THYSSENKRUPP 23,08 +1,34%
MERCK 89,56 +0,86%
E.ON 9,62 -1,97%
DT. TELEKOM 15,31 -1,42%
RWE ST 20,18 -1,19%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 259,48%
Commodity Capital AF 215,59%
BlackRock Global F AF 95,85%
SQUAD CAPITAL EURO AF 92,87%
FPM Funds Stockpic AF 92,74%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte