Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Netzwelt Pornhub-Nutzer suchten 2018 verstärkt nach „Fortnite“
Nachrichten Medien Netzwelt Pornhub-Nutzer suchten 2018 verstärkt nach „Fortnite“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 13.12.2018
Das Videospiel „Fortnite“ spielte in diesem Jahr bei Pornhub eine besondere Rolle. Quelle: Epic Games
Hannover

Zum Ende des Jahres kommen sie alle mit ihren Best-of-Listen. Google veröffentlicht die am häufigsten gesuchten Begriffe, Twitter die beliebtesten Tweets – und Pornhub, nun ja, wonach Menschen in Deutschland und weltweit auf der Seite eben so gesucht haben. Insgesamt verzeichnete Pornhub im Jahr 2018 33,5 Milliarden Visits – das sind fünf Milliarden mehr als 2017. Auf der Seite gehen pro Sekunde 962 Suchanfragen ein.

Deutschen Nutzern scheint es dabei wohl vor allem darum gegangen zu sein, dass deutsch gesprochen wird. „German“ ist in Deutschland der Top-Suchbegriff des Jahres 2018, gefolgt von „deutsch“.

Interessanter ist da eher, wie sich aktuelle Ereignisse oder auch Popkultur in den Ergebnissen widerspiegeln. So landet zum Beispiel Stormy Daniels, die eine entscheidende Rolle bei der Verurteilung von Michael Cohen, dem langjährigen Gewährsmann von Donald Trump spielte, in Deutschland auf Platz vier der Top 5 Pornstars, weltweit landete sie auf Platz 1. Jedes Mal, wenn sie in den Schlagzeilen auftauchte sei das Suchinteresse nach Daniels gestiegen, teilt Pornhub mit.

Fortnite belegt Spitzenplatz

Für eine Überraschung sorgt dagegen das Spiel „Fortnite“: Weltweit stieg „Fortnite“ als Suchbegriff von quasi „nicht vorhanden“ in die Top 20 ein. Wann immer ein neuer Fortnite-Charakter spielbar wurde, stiegen die Suchanfragen massiv an. Als im April die Fortnite-Server zusammenbrachen, seien die Suchanfragen nach Fortnite auf Pornhub innerhalb von 24 Stunden um 60 Prozent gestiegen.

Der Super-Mario-Charakter Bowsette, eine Kombination aus Bowser und Prinzessin Peach, landete auf der Liste der Suchanfragen zu populären Video-Game-Charakteren auf Platz 1, gefolgt von Brigitte aus Overwatch und Lara Croft.

Von RND

Schon Anfang Dezember beschwerte sich Googles „Schattenbelegschaft“ in einem offenen Brief über die Arbeitsbedingungen. Nun berichtet der „Guardian“ über ein internes Schulungsdokument, das verdeutlicht, wie unterschiedlich Menschen, die für Google arbeiten, behandelt werden.

13.12.2018

Ab sofort ist Pro Evolution Soccer 2019 in der Free-To-Play-Variante erhältlich. Was die kostenlose Version enthält, verraten wir hier.

13.12.2018

Nach einer Totgeburt trauert eine Mutter um ihr verstorbenes Kind. Doch wenn sie sich in sozialen Medien für wenige Minuten ablenken will, wird sie von Algorithmen nur an ihren Schmerz erinnert. Ihren Ärger darüber macht sie auf Twitter kund – und erhält viel Zustimmung.

13.12.2018