Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Medien „Soko“ künftig auch in Potsdam
Nachrichten Medien „Soko“ künftig auch in Potsdam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 19.03.2018
Caroline Erikson (als Luna Kunath, r.) und Katrin Jaehne (als Sophie Pohlmann) in einer Szene von Soko Potsdam. Quelle: dpa
Potsdam

Die „Soko“-Familie des ZDF wird immer größer. Jetzt bekommt Brandenburgs Landeshauptstadt die „Soko Potsdam“, wie der Mainzer Sender am Montag mitteilte. Die Dreharbeiten haben in diesen Tagen begonnen. Die Stadt selbst und ihre Umgebung sollen laut Sender selbst eine große Rolle spielen.

Im Mittelpunkt der neuen Vorabendserie stehen zwei Polizistinnen: Luna Kunath (Caroline Erikson) und Sophie Pohlmann (Katrin Jaehne). Die beiden Kommissarinnen könnten nicht unterschiedlicher sein. Trotzdem sind sie beste Freundinnen – und das schon seit ihrer Kindheit.

Die Rolle der Luna

Luna ist Single, durchsetzungsfähig, empathisch, sportlich und schnell im Kopf. Eine hervorragende Polizistin, deren Unbekümmertheit jedoch stets mit ein wenig Naivität einhergeht und Luna immer wieder in brenzlige Situationen bringt.

Die Rolle der Sophie

Sophie hingegen wirkt reifer und erwachsener. Sie ist verheiratet und hat einen Sohn. Sie ist direkt, aber zurückhaltender. Sophies Sehnsucht nach Harmonie und Gerechtigkeit ist zugleich auch ihre Schwäche. Denn wenn es richtig brenzlig wird, neigt sie manchmal dazu, nicht vehement genug aufzutreten. Aber dafür hat sie ja Luna.

Zum Team gehören noch der Chef Bernhard Henschel (Michael Lott), die Kollegen David Grünbaum (Omar El-Saeidi) und Christoph Westermann (Hendrik von Bültzingslöwen), Rechtsmediziner Werner Vense (Dietrich Hollinderbäumer) und Spurensicherer Thomas Brandner (Yung No). Regie führen Stefan Bühling und Isabell Braak. Der Sendetermin ist offen.

Soko in vielen Städten

Die „Soko“-Familie des ZDF ist umfassend, unter anderem gehören dazu die „Soko Köln“, die „Soko Stuttgart“ und – als älteste Produktion – die „Soko München“ (früher: „Soko 5113“). Am 27. März startet mit der „Soko Hamburg“ eine weitere Krimiserie am Vorabend. Anna Haebler und Marek Erhardt spielen darin die Hauptrollen.

Von MAZonline

Medien Öffentlich-rechtliche Programme - Dänemark schafft die Rundfunkgebühren ab

In der Schweiz haben sich die Bürger erst vor Kurzem gegen eine Abschaffung der Rundfunkgebühren ausgesprochen. In Dänemark wird dieser Schritt nun Wirklichkeit. Ganz kostenfrei wird der öffentlich-rechtliche Rundfunk für die Bürger aber nicht.

16.03.2018
Medien Interview mit Denis Scheck - „Jedes Buch ist ein toter Baum“

Das Literaturmagazin „lesenswert“ feiert Jubiläum: ARD-Buchkritiker Denis Scheck spricht zur 50. Ausgabe im Interview über unbesungene Helden, harte Kritik und eine Muschelvergiftung.

15.03.2018

Das neue Fernsehzeitalter erreicht den Adolf-Grimme-Preis: Netflix, die Bezahlsender Sky und TNT, Satire und Qualitätsserien wie „Dark“ und „Babylon Berlin“ zählen zu den Siegern 2018. Ein Mann jedoch hat jetzt erst einmal genug Grimme-Preise.

14.03.2018