Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Panorama
Energieversorgung nach „Friederike“

Am Morgen nach Sturmtief „Friederike“ sind im Osten Deutschlands noch immer 14.000 Haushalte ohne Stromversorgung – 2500 davon im Süden Brandenburgs. Wie lange die Reparaturarbeiten dauern würden, konnte der Netzbetreiber Mitnetz am Mittag noch nicht sagen.

  • Kommentare
mehr
Prozess in Kalifornien
David Allen Turpin erscheint zu seiner Anklageerhebung vor Gericht.

Es ist eine Horrorvorstellung: Ein kalifornisches Paar hält seine 13 Kinder jahrelang im Haus gefangen und foltert sie. Jetzt sind gruselige Details des Falls bekannt geworden. Obgleich die Beweise erdrückend sind, streiten die Eltern diese ab. Sie plädieren auf „nicht schuldig“.

  • Kommentare
mehr
Sturmtief
„Die ersten Fernzüge sind unterwegs“, sagte ein Bahnsprecher am frühen Freitagmorgen.

Der deutsche Bahnverkehr nimmt nach dem Sturmtief „Friederike“ wieder langsam den Betreib auf. Dennoch müssen Reisende auf den Strecken in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen mit Einschränkungen rechnen. Einige Autobahnen sind teilweise noch gesperrt.

mehr
Medien-Bericht
15 Befragte gaben an, in den letzten fünf Jahren sexuelle Belästigung erlebt zu haben, sieben von ihnen hatten dies intern gemeldet.

Den Vereinten Nationen könnte ein Missbrauchs-Skandal drohen. Gegenüber der britischen Zeitung „Guardian“ berichten UN-Mitarbeiterinnen, sexuellen Missbrauch erlitten zu haben. Allerdings herrsche in der internationalen Organisation eine „Kultur der Straflosigkeit“ vor.

  • Kommentare
mehr
Sturmgeburt
Weil eine Straßensperrung den Weg versperrte, kam ein Kölner Baby im Auto zur Welt. (Symbolbild)

Der heftige Sturm „Friederike“, der am Donnerstag über Deutschland fegte, hat im ganzen Land für erhebliche Einschränkungen im Verkehr gesorgt. Weil ihnen eine Straßensperrung den Weg ins Krankenhaus abschnitt, hat ein junges Paar ihr Kind im Auto zur Welt gebracht.

  • Kommentare
mehr
Überraschung an Bord
Segen von allerhöchster Stelle: Papst Franziskus vermählt Paula Podest und Carlos Ciufffardi, Airline-Chef Ignacio Cueto fungiert als Trauzeuge.

Standesamtlich getraut sind sie schon lange, aber ihre kirchliche Hochzeit hatten Carlos Ciuffardi und Paula Podest nie nachgeholt. Jetzt hat ihnen ein ganz besonderer Geistlicher an einem ganz besonderen Ort den Segen für ihre Ehe gegeben.

  • Kommentare
mehr
Weniger motzen
In Flandern soll 30 Tage lang weniger gemeckert werden.

Meckern schlägt nicht nur auf’s Gemüt sondern einer Studie zufolge auch auf die Gesundheit. Eine flämische Managerin hat daher eine ungewöhnliche Aktion ausgerufen.

  • Kommentare
mehr
Zum 100. Geburtstag
Einer von zwei Riesenpandas kommt am Flughafen in Helsinki-Vantaa (Finnland) an und wird zum Zoo in Ähtäri gebracht.

Weiß und ziemlich kalt: So haben zwei chinesische Riesenpandas die ersten Minuten in ihrer neuen Heimat Finnland erlebt. Bei der Ankunft auf dem Flughafen Helsinki beobachteten sie am Donnerstag mit großen Augen neugierig das Schneetreiben.

  • Kommentare
mehr

Sollte es Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschen geben?

c2cabcfc-fcf5-11e7-ab43-ba738207d34c
Grüne Woche: Hier wird geschlemmt

Gin mit Erdbeergeschmack, Spreewaldgurken und bulgarische Gerichte: Von der Grünen Woche gehen Besucher bestimmt nicht hungrig nach Hause.