Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama Matthias Schweighöfer wirbt ohne Hose für seinen neuen Film
Nachrichten Panorama Matthias Schweighöfer wirbt ohne Hose für seinen neuen Film
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:46 26.09.2018
Matthias Schweighöfer (l.) und Florian David Fitz bei den Dreharbeiten ihres neuen Films „100 Dinge“. Quelle: Jens Kalaene/dpa
Hannover

„Achtung, Knackpo-Alarm!“ – so moderiert Matthias Schweighöfer ein Facebook-Video an, das er am Mittwochnachmittag veröffentlicht hat. Und der Schauspieler verspricht nicht zu viel.

In einer knapp sechs Sekunden langen Sequenz sind Schweighöfer (ohne Hose, nur mit schwarzem T-Shirt und Unterhose bekleidet) und sein Schauspiel-Kollege Florian David Fitz (bis auf Schuhe und Socken komplett angezogen) auf einem Sofa sitzend zu sehen. „Der Trailer zu 100 Dinge ist da“, sagt Fitz. Und fragt anschließend: „Matthias, warum hast du keine Hose?“

Trailer 100 Dinge - ab 06. Dezember im Kino!

Achtung, Knackpo-Alarm! Mein lieber Freund Florian David Fitz und ich haben einen neuen Film zusammen gedreht. "100 Dinge" - ab 06. Dezember im Kino! #100Dinge Warner Bros. Made in Germany

Gepostet von Matthias Schweighöfer am Mittwoch, 26. September 2018

Die Antwort liefert der folgende erste Trailer zu ihrem gemeinsamen Film „100 Dinge“. Die Handlung: Die besten Freunde Toni (Schweighöfer) und Paul (Fitz) wetten, wer länger den radikalen Verzicht auf materielle Dinge aushält: 100 Tage kein Handy, keine Espressomaschine, keine Möbel – und sogar keine Kleidung. Jeden Tag kommt nur ein Gegenstand zurück. Und so gibt’s in dem Trailer auch viel nackte Haut zu sehen – „Knackpo-Alarm“ eben. Schweighöfers Fans scheinen begeistert, der Post sammelte innerhalb kurzer Zeit Tausende Likes.

Mit sexy Nacktbildern hatte Schweighöfer auch schon bei Instagram für den Film geworben – auf dem Foto, das in der letzten Drehwoche entstand, ist der 37-Jährige, abgesehen von einem Paar Socken, splitterfasernackt zu sehen.

Im wirklichen Leben gibt es für den Schauspieler übrigens Alltagsgegenstände, auf die er nicht verzichten kann. Einen Tag ohne Handy sei für ihn kaum auszuhalten: „Das ist wirklich leider sehr schwer, obwohl es manchmal auch nervt, immer erreichbar zu sein“, verriet Schweighöfer unlängst.

„100 Dinge“ kommt am 6. Dezember in die Kinos. Neben Schweighöfer und Fitz sind darin unter anderem Miriam Stein, Hannelore Elsner, Wolfgang Stumph und Katharina Thalbach zu sehen.

Von RND

Panorama Löws neue Freundin - Walz war’s

Seit Tagen kursieren Turtel-Fotos von Fußball-Nationaltrainer Jogi Löw und der Schauspielerin Jeanette Hain. Nun hat Promi-Friseur Udo Walz die Liebschaft in einem TV-Interview bestätigt. Warum eigentlich ausgerechnet er?

26.09.2018

Ein überraschendes Natur-Schauspiel ist in diesen Tagen in der Themse nahe Londons zu beobachten. Ein Beluga-Wal hat sich verirrt und ist nun in dem Fluss unterwegs. Doch ist der Wal kräftig genug, ins offene Meer zurückzukehren?

26.09.2018

Die Polizei in Österreich hat einen Raser gestoppt, der mit bis zu 338 Stundenkilometern auf der Autobahn unterwegs war. Autofahrer hatten sich besorgt bei den Beamten gemeldet, doch den Porsche zu stoppen war nicht einfach.

26.09.2018