Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
1400 Häuser bei Bränden in Kalifornien zerstört

Brände 1400 Häuser bei Bränden in Kalifornien zerstört

Die verheerenden Waldbrände in Kalifornien haben in den vergangenen Wochen mindestens 1400 Häuser zerstört. Das berichtete der US-Sender NBC News am Sonntagabend unter Berufung auf die Brandschutzbehörde Cal Fire.

Voriger Artikel
Berlin: Brite erschossen - 62-Jähriger in Haft
Nächster Artikel
Kult-Soap GZSZ sucht Komparsen

1400 Häuser zerstört, mindestens fünf Tote. Das ist die bisherige Bilanz der Waldbrände in Kalifornien.

Quelle: Us Forest Service

Sacramento. Seit Wochen sind die Feuerwehrkräfte im Norden des dürregeplagten US-Bundesstaats im Einsatz gegen die Brände. Bislang kamen mindestens fünf Menschen ums Leben. Zwischenzeitlich mussten rund 23 000 Menschen ihre Häuser verlassen. Tausende Häuser sind laut Cal Fire weiterhin bedroht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Nach dem Aus für Jamaika: Wie sollte es jetzt weitergehen?

f4f2a5c0-cdd7-11e7-85d4-3caaf6b0da6d
Das waren die American Music Awards 2018

Preise für Bruno Mars, Comeback für Selena Gomez und eine Ehrung Soul-Diva Diana Ross: Mit einer starbesetzten Gala sind in Los Angeles die American Music Awards verliehen worden.