Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama A2 gesperrt: Drei Personen sterben bei schweren Unfällen
Nachrichten Panorama A2 gesperrt: Drei Personen sterben bei schweren Unfällen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:06 13.08.2018
Ein völlig zerstörter Kleintransporter, in dem zwei Menschen starben, steht nach einem schweren Unfall auf der A2. Quelle: Thomas Freiberg/dpa
Anzeige
Peine

Bei schweren Unfällen auf der A2 bei Peine sind nach Polizeiangaben drei Menschen ums Leben gekommen. Zwei weitere wurden schwer verletzt. Die Autobahn wurde am Montagmorgen in Fahrtrichtung Hannover zwischen Peine-Ost und Hämelerwald gesperrt. Am Stauende sei es bereits zu Folgeunfällen gekommen, sagte ein Sprecher der Polizei. Das berichtet die „Hannoversche Allgemeine“.

Bei schweren Unfällen auf der A2 zwischen Peine-Ost und Hämelerwald sind am Montagmorgen drei Personen ums Leben gekommen.

Nach ersten Erkenntnissen hatte zuerst ein Lastwagen ein Stauende übersehen, woraufhin ein weiterer Lastwagen und ein Kleintransporter nahezu ungebremst auf ihn aufgefahren waren. In dem Transporter starben beide Insassen. Ein dritter Mensch starb bei einem Folgeunfall am Stauende, in den vier Lastwagen verwickelt waren. Zwei weitere Menschen wurden dabei verletzt. Sie wurden mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Mehr als zehn Kilometer Stau

Laut Angaben der Verkehrsmanagementzentrale Niedersachsen hat sich inzwischen ein mehr als zehn Kilometer langer Stau gebildet.

Ortskundige Autofahrer werden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren, die empfohlenen Umleitungen sind: U8, U10, U12, U14 und U16.

Von RND/HAZ/ewo

Ungewöhnliche Maßnahme gegen Smog: Angestellte in Prag sollen mit Alkohol dazu gebracht werden, lieber mit der Bahn statt mit dem Auto zu fahren.

13.08.2018

Sie kamen als Retter, wurden dann aber beim Einsatz zum Teil noch behindert und beschimpft: Nach einem tödlichen Verkehrsunfall auf der Autobahn 27 haben Gaffer die alarmierten Polizisten und Notärzte und aufs Übelste beleidigt.

13.08.2018

Flammen schlugen aus den Fenstern des Gebäudes: Bei einem Brand in einem Krankenhaus auf Taiwan sind mindestens neun Menschen ums Leben gekommen, viele weitere wurden schwer verletzt.

13.08.2018
Anzeige