Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama Alnatura ruft Kartoffelchips zurück
Nachrichten Panorama Alnatura ruft Kartoffelchips zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:06 22.11.2017
In einigen Kartoffelchips-Packungen könnten Holzsplitter sein. Quelle: dpa
Bickenbach

Betroffen sind laut Internetportal www.lebensmittelwarnung.de die Länder Hessen, Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen und Nordrhein-Westfalen. Die Webseite wird von den Bundesländern und dem Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit betrieben.

Laut Alnatura geht es um Sorten mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 25.04.2018 bis 16.05.2018, und zwar: Trafo Kartoffelchips natural 125 Gramm, Trafo Kartoffelchips Paprika 125 Gramm, Trafo Kartoffelchips Essig & Salz 125 Gramm, Trafo Chips Salz Handcooked 125 Gramm, Trafo Chips Rosmarin Salz Handcooked 125 Gramm sowie Trafo Kartoffelchips leicht gesalzen gebacken in Kokosöl 100 Gramm. Andere Mindesthaltbarkeitsdaten und weitere Artikel des Herstellers FZ Organic Food B.V. seien nicht betroffen.

Von dpa/RND

Nach einem Amok-Alarm und Großeinsatz an einer Duisburger Schule hat die Polizei am Mittwochabend Entwarnung gegeben. „Schüler und Lehrer sind in Sicherheit“, teilte sie über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Das Gebäude des Gertrud-Bäumer-Berufskollegs sei komplett geräumt. Es gebe bislang keine Hinweise auf eine Gewalttat.

22.11.2017

Kurz vor 14:30 Uhr geht der Notruf bei der Feuerwehr ein. Drei Kinder müssen wegen ihrer Asthmaerkrankung vom Notarzt vor Ort versorgt werden. Der Täter ist noch unbekannt.

22.11.2017

Ein Satz, elf Wörter und keine Lust auf den Job. So sah die Bewerbung eines Österreichers aus, die ein Gastronom bei Facebook anonymisiert hochgeladen hat. Das hat für den arbeitslosen Bewerber schmerzhafte Konsequenzen.

22.11.2017