Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama Avocado-Boom führt zu illegaler Abholzung in Mexiko
Nachrichten Panorama Avocado-Boom führt zu illegaler Abholzung in Mexiko
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:23 29.08.2016
Der weltweite Avocado-Boom führt zur illegalen Abholzung von Tausenden Hektar Wald in Mexiko. Quelle: Holger Hollemann/Archiv
Mexiko-Stadt

"Pro Jahr werden 1500 bis 4000 Hektar Wald gerodet, um Platz für Avocado-Felder zu schaffen", sagt Jaime Navia von der mexikanischen Organisation Gira.

Die starke Nachfrage und steigende Preise machen es für die Bauern ausgesprochen attraktiv, Avocado anzubauen. Im größten Anbaugebiet Michoacán im Westen des Landes leiden die Menschen unter den Folgen der intensiven Landwirtschaft. "Der Einsatz von Pestiziden in den Monokulturen verschmutzt das Trinkwasser", sagt Navia.

dpa

Sie werden seit 125 Jahren zur Verbrechensbekämpfung eingesetzt und sind auch heute für die Polizei unverzichtbar: Fingerabdrücke. Die Methode habe nach wie vor eine "sehr große Bedeutung", sagt eine Sprecherin des Bundeskriminalamts (BKA).

29.08.2016

Nach der Sommerhitze mit über 30 Grad erlebt der Norden am Nachmittag heftige Gewitter mit Starkregen, Blitz und Sturmböen. Der Flughafen Hamburg streicht mehrere Flüge.

28.08.2016

Mit einem Großeinsatz hat die Polizei im Raum Bielefeld ein Aufeinandertreffen rivalisierender Rockergruppen verhindert. Nach Informationen über eine bevorstehende Auseinandersetzung zwischen "Hells Angels" und "Turkey Nomads" nahmen Beamte insgesamt 32 Rocker in Gewahrsam.

28.08.2016