Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama Bremen schlägt Sperren gegen Smartphone-Raub vor
Nachrichten Panorama Bremen schlägt Sperren gegen Smartphone-Raub vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:28 27.05.2014
Bremens Innensenator Ulrich Mäurer. Quelle: Carmen Jaspersen/Archiv
Bremen

Er will darüber auch bei der Innenministerkonferenz am 11. Juni in Bonn beraten.

Von Handy und Smartphones wird zusammen mit der Telefonnummer auch eine unverwechselbare Gerätenummer (IMEI) zum Sendemast übertragen. Für eine Sperrung müssten Polizei und Mobilfunkanbieter Listen mit diesen Identifikationsnummern der gestohlenen Geräte führen. "Sie würden wertlos", ist Mäurer überzeugt. Er rechnet damit, dass die Kriminalität in diesem Bereich ähnlich wie bei Autodiebstählen nach Einführung von Wegfahrsperren stark zurückgehen würde.

Am besten wäre es nach Ansicht des Senators, wenn die Provider freiwillig mitmachen. Sonst käme aber auch eine gesetzliche Regelung infrage. Gerätenummern von Handys oder Smartphones könnten nur schwer geändert werden. Bundesweit seien 2013 rund 237 000 Geräte gestohlen gemeldet worden - bei steigender Tendenz.

dpa

Die Gegensätze beim Aufwachsen von Kindern in Deutschland waren nach Einschätzung der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe selten so groß wie heute.

27.05.2014

Wenig Erfahrung, reichlich PS und Motorräder, bei denen die Bezeichnung "Streetfighter" Programm ist. Eine Studie zeigt: Je zutreffender diese Beschreibung, desto höher das Risiko, ohne fremde Einwirkung schwer zu verunglücken.

27.05.2014

Der Biergarten ist geschlossen. Zwei Schüsse fallen im Dämmerlicht. Polizeibeamte finden zwei Brüder tot. Vor den Augen mehrerer Polizeibeamter haben sich zwei Brüder in einem bayerischen Biergarten selbst erschossen.

27.05.2014