Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama Brüder erschießen sich in Biergarten nahe München
Nachrichten Panorama Brüder erschießen sich in Biergarten nahe München
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:23 27.05.2014
Polizeibeamte sichern in Garching bei München den Tatort. Quelle: Peter Kneffel
Garching

n. Die Tat in Garching bei München hat wahrscheinlich einen Drogenhintergrund. Die beiden 25 und 31 Jahre alten Männer waren mit Rauschgiftdelikten aufgefallen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten. Der Ältere war wegen Selbstmordabsichten bereits in der Psychiatrie gewesen.

Ein Passant hatte am Montagabend beobachtet, wie die beiden in dem geschlossenen Biergarten mit einer Waffe hantierten, und die Polizei alarmiert. Als die Beamten eintrafen, sei es bereits dämmrig gewesen, sagte der Leitende Kriminaldirektor Frank Hellwig.

Die Beamten leuchteten laut Polizei mit der Taschenlampe und sahen, wie sich einer eine Waffe an den Kopf hielt und abdrückte. Weil die Lage unklar gewesen sei, zogen sich die Beamten zurück. In dem Moment sei bereits der zweite Schuss gefallen - ebenfalls ein Kopfschuss.

Ob die Brüder bei der Tat unter Drogen standen, blieb zunächst unklar. Bei der Waffe handele es sich um eine Neun-Millimeter-Pistole von Heckler & Koch, jedoch nicht um eine Polizeiwaffe. Woher die Pistole stammte, sollen weitere Ermittlungen zeigen.

Die Brüder seien den Ermittlern bekannt gewesen wegen Drogendelikten und Beschaffungskriminalität, vom Diebstahl bis zum Handel mit Rauschgift. "Es ist eine typische Drogenkarriere", sagte Oberstaatsanwalt Thomas Steinkraus-Koch. Es gebe aber keine Hinweise auf eine bandenmäßige Organisation.

Der ältere Bruder, der bei der Großmutter lebte, war Ende vergangenen Jahres in die Psychiatrie gekommen, nachdem bei ihm ein Abschiedsbrief gefunden worden war. Der Mann habe darin angekündigt, sich in den Kopf zu schießen. Nun seien die Wohnungen beider Brüder durchsucht worden, jedoch sei kein neuer Abschiedsbrief entdeckt worden.

dpa

Kuala Lumpur (dpa) – Fast drei Monate nach dem mysteriösen Verschwinden von Flug MH370 haben Ermittler Original-Protokolle der technischen Kommunikation zwischen Satelliten und Flugzeug veröffentlicht.

27.05.2014

Die Wasserqualität der Badestellen an den Küsten, Seen und Flüssen Europas ist fast überall gut. Das zeigt ein europaweiter Bericht. Das sauberste Wasser bieten eine Mittelmeerinsel und Luxemburg.

27.05.2014

Mehr als 30 Menschen sind in den vergangenen fünf Jahren in Deutschland von Polizeikugeln getötet worden. Das geht aus Daten der Innenministerkonferenz hervor, die der Nachrichtenagentur dpa vorliegen.

27.05.2014