Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama Clan-Kriminalität: Razzia in Shisha-Bars – eine soll einem Ex-Fußballprofi gehören
Nachrichten Panorama Clan-Kriminalität: Razzia in Shisha-Bars – eine soll einem Ex-Fußballprofi gehören
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:17 17.04.2019
Beamte von Polizei und Zoll führen in einer Shisha-Bar auf dem Kurfürstendamm eine Polizeikontrolle durch. Quelle: Jörg Carstensen/dpa
Berlin

Zur „Bekämpfung krimineller Strukturen“ haben Polizisten im Berliner Stadtteil Charlottenburg-Wilmersdorf zwei Shisha-Bars kontrolliert. Die Beamten seien gemeinsam mit Zollfahndung und Gewerbeaußendienst vor Ort, sagte ein Polizeisprecher in der Nacht zum Mittwoch. Die Bars gelten als Treffpunkte krimineller Clan-Mitglieder, berichtet die „Bild“-Zeitung. Dem Bericht zufolge soll es sich bei einem der Lokal-Betreiber um einen ehemaligen Fußballprofi von Union Berlin handeln.

Immer wieder Razzien gegen Clan-Kriminalität

Die Kontrolle sei Teil eines stadtweiten Einsatzes. Es seien mehr als 60 Einsatzkräfte beteiligt. Unter anderem werde geprüft, ob gewerberechtliche Regeln und der Jugendschutz eingehalten werden. Der Einsatz lief in den Nachtstunden noch.

Die Behörden in Berlin bemühen sich seit einiger Zeit um ein härteres Vorgehen gegen organisierte Kriminalität und kriminelle Clans in Berlin. Vor diesem Hintergrund gab es in jüngerer Zeit häufiger groß angelegte Kontrollen – unter anderem in Shisha-Bars.

Von RND/dpa/seb