Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama Ex-Kampfsportler schlägt Räuberduo in die Flucht
Nachrichten Panorama Ex-Kampfsportler schlägt Räuberduo in die Flucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:54 15.02.2019
Ein Einsatzwagen der Polizei (Symbolfoto). Quelle: Patrick Seeger/dpa
Essen

Da sind die Täter an den Falschen geraten: Ein ehemaliger Kampfsportler hat in Essen ein Räuberduo in die Flucht geschlagen. Bei einer Abwehrbewegung traf der 37-Jährige einen der beiden Angreifer womöglich mit einem Messer am Hals, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Waffe soll er dem Räuberduo vorher abgenommen haben.

Nach Polizeiangaben war der 37-Jährige am Mittag von zwei fremden Männern angesprochen und aufgefordert worden, Handy und Bargeld abzugeben. Als die Täter drohend auf den Mann zugekommen seien, habe dieser sich zur Wehr gesetzt. Nach einem Tritt ging demnach einer der Angreifer zu Boden. Daraufhin habe der andere das Messer gezückt.

Der 37-Jährige reagierte schnell, drehte dem Täter den Arm um und nahm ihm die Waffe ab. Die Angreifer hätten sich aufgerappelt und seien erneut auf den Mann zugegangen. Dieser wehrte sich laut Polizei daraufhin mit dem Messer, woraufhin die Räuber flohen.

Von RND/dpa