Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama Extremsportler messen sich im Treppenhaus-Marathon
Nachrichten Panorama Extremsportler messen sich im Treppenhaus-Marathon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:45 20.02.2016
Bei der Weltmeisterschaft im Treppenhaus-Marathon treten 15 Männer und eine Frau in Hannover gegeneinander an. 13 Stockwerke müssen sie knapp 200 Mal hoch- und runterlaufen. Quelle: Michael Hanschke/Archiv/Symbolbild
Hannover

Fast 200 Mal mussten sie die vielen Treppen im Turm des Annastift Berufsbildungswerks erklimmen und wieder nach unten laufen. Um 8.00 Uhr starteten die Extremsportler, 13 Männer und eine Frau. Zwei Teilnehmer hätten kurzfristig absagen müssen, sagte Pressesprecherin Michaela Serttas. Knapp 84 000 Stufen mussten die Treppenläufer bewältigen, um auf die Marathondistanz von 42,195 Kilometern zu kommen.

"Die sind sehr flott unterwegs", sagte Serttas am Vormittag. Trotzdem rechnete sie damit, dass der Schnellste wohl mindestens zehn Stunden bis zum Ziel brauchen würde. Bei leerem Energiespeicher konnten sich die Marathon-Treppensteiger im Vorbeilaufen Trockenobst, Kekse, Waffeln oder Power-Riegel von einem Vorratstisch greifen.

Ein Treppenhaus-Marathon soll etwa vier Mal so belastend sein wie ein normaler Langstreckenlauf. Die Initiatoren wollen das Treppenhaus-Laufen in Deutschland bekannter machen.

dpa

Elf Tage nach dem schweren Zugunglück mit elf Toten in Bad Aibling verkehren seit Samstag auf der Unglücksstrecke wieder die Züge nach Fahrplan. Pünktlich um 6.37 Uhr verließ der erste Meridian den Bahnhof in Holzkirchen.

20.02.2016

Eine junge Frau wird mit Benzin übergossen und verbrannt. Ihr ungeborenes Kind erstickt. Nun ist das Urteil gegen zwei 20 Jahre alte Männer verkündet.

19.02.2016

Sie muss dringend aufs Klo. Aber die Zugtoilette ist kaputt. Da passiert ein Malheur. Die Frau hat keinen Ausweg gesehen. Das Landgericht Trier sagt: Es hätte einen gegeben.

19.02.2016