Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama Geschockt wegen Notre-Dame? Frau fährt betrunken Auto
Nachrichten Panorama Geschockt wegen Notre-Dame? Frau fährt betrunken Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:05 16.04.2019
Leuchtendes Blaulicht auf dem Dach eines Streifenwagens. Quelle: imago/Deutzmann
Bremerhaven

Mit dem Brand der Kathedrale Notre-Dame hat sich eine betrunkene Autofahrerin in Bremerhaven bei der Polizei herauszureden versucht. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatten Beamte die 50-Jährige am Vorabend gegen 23.30 Uhr bei einer Routinekontrolle gestoppt. Schon beim ersten Kontakt sei klar geworden, dass die Frau alkoholisiert war.

Sie habe aus den Medien von dem Großfeuer in Paris erfahren, sagte sie den Angaben nach. Diese Nachricht belaste sie so, dass sie erst einmal etwas getrunken habe. Die Fahrerin wurde für eine Blutentnahme festgenommen, ihr Führerschein wurde eingezogen.

Mehr zum Thema: Kathedrale Notre-Dame in Flammen

Alle Entwicklungen zum Notre-Dame-Feuer hier im Newsblog

Retter kämpfen verzweifelt um Schätze von Notre-Dame – Dornenkrone von Jesus gerettet

Kanzlerin Merkel: „Es tut weh, diese schrecklichen Bilder zu sehen“

„Unsere Dame der Tränen“ – So emotional titeln Zeitungen über den Brand in Paris

Harsche Kritik an ARD-Berichterstattung zu Feuer von Notre-Dame

Notre-Dame-Feuer: Journalist zeigt Videos von Flammen-Inferno aus nächster Nähe

Flammen in Notre-Dame: Mit diesen Ratschlägen reagiert Donald Trump

Milliardärs-Familie: Wir zahlen 100 Millionen Euro für den Wiederaufbau von Notre-Dame

Notre-Dame: Feuer unter Kontrolle – so sieht es im Inneren der Kathedrale aus

Notre-Dame: Einst fast verfallen – jetzt in Flammen

Von RND/dpa