Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama Das sucht und fragt Deutschland bei Google
Nachrichten Panorama Das sucht und fragt Deutschland bei Google
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:14 13.12.2017
Für die Google-Nutzer in Deutschland ist «WM Auslosung» der Suchbegriff des Jahres. Quelle: dpa
Berlin

„WM Auslosung“ ist der Google-Suchbegriff des Jahres in Deutschland. Das Schlagwort zu der Gruppenauslosung des Fußballturniers im kommenden Sommer in Russland verzeichnete 2017 den höchsten Anstieg, wie Google am Mittwoch mitteilte. Auf den Plätzen zwei bis fünf liegen „Bundestagswahl“ und „Wahlomat“, sowie „iPhone 8“ und „Dschungelcamp“.

Der US-Konzern gab seine Listen bereits zum 17. Mal bekannt, dieses Jahr in über 70 Ländern. Konkrete Zahlen, wie häufig ein Begriff abgerufen wurde, oder in welchem Ausmaß er zulegte, wurden nicht veröffentlicht.

Was interessiert die Google-Nutzer speziell im Jahr 2017? Laut der Suchtrends verbuchen die Begriffe „WM-Auslosung“ und „Bundestagswahl“ den höchsten Anstieg. Alle Suchtrends, geordnet nach Kategorien, im Überblick.

International auf Platz 1: „Hurricane Irma“

Bei den internationalen Anfragen liegt „Hurricane Irma“ auf dem Spitzenplatz, gefolgt von der Digitalwährung „Bitcoin“, dem „Las Vegas Shooting“ und „North Korea“.

„Trump“ Top 1 der Persönlichkeiten

In seinem ersten Amtsjahr verzeichnete US-Präsident Donald Trump bei den Nutzern in Deutschland - wie schon im US-Wahljahr 2016 - den stärksten Anstieg in der Personen-Suche. Dahinter liegen YouTube-Star Shirin David und die Dschungelcamp-Teilnehmerin Kader Loth.

„G20“ bei Was- und Warum-Fragen gefragt

Auch der G20-Gipfel im Juli in Hamburg bewegte die Google-Nutzer: Bei den Fragen, die in das Suchfeld eingetippt oder an die Sprachassistenten gestellt wurden, legte unter den Was-Fragen „Was ist der G20-Gipfel?“ am stärksten zu. Bei den Warum-Fragen konnte „Warum gegen G20?“ punkten. Die Wo-Frage, die in diesem Jahr besonders populär war, lautete dagegen: „Wo hat Manuel Neuer geheiratet?“

Für die Such-Trends werden nicht die meistgesuchten Begriffe ausgewertet, da diese nicht speziell etwas über das Jahr aussagen. Vielmehr finden sich darunter Suchen zum Wetter oder dem TV-Programm. Spitzenreiter sind auch Schlagworte wie „Facebook“, „YouTube“ oder sogar „Google“ selbst, was zeigt, dass Google häufig schon im URL-Suchfeld als Navigation genutzt wird.

Im vergangenen Jahr waren „EM 2016“ gefolgt von „Pokémon Go“ und „iPhone 7“ die Suchbegriffe des Jahres.

Von Jenny Tobien

Die Vorwürfe wiegen schwer: Eine Künstlerin beschuldigt Roman Polanski, sie sexuell Missbraucht zu haben – als sie gerade einmal zehn Jahre alt war. Nun ermittelt die Polizei in Los Angeles gegen den Regisseur.

13.12.2017

Ein Auto mit deutschem Kennzeichen ist im Schweizer Gotthardtunnel von der Spur abgekommen und frontal gegen einen Lkw geprallt. Zwei Menschen starben bei dem Unfall, fünf wurden verletzt. Der Tunnel musste gesperrt werden.

13.12.2017

Pausenlos ist die Feuerwehr in Kalifornien im Einsatz, doch die Buschfeuer nahe Santa Barbara sind nicht kleinzukriegen. Mittlerweile handelt es sich um den fünftgrößten Flächenbrand in der Geschichte des Küstenstaates.

12.12.2017